Ehrennadel für Uwe Niemeyer:
46 Einsätze für die Ortsfeuerwehr

Hagenburg-Altenhagen (mm-26.02.23). Um auf das vergangene Jahr zu schauen, lud die Führung der Feuerwehr Hagenburg-Altenhagen zur traditionellen Jahreshauptversammlung ins Feuerwehrhaus ein. Zum Jahresende 2022 konnte der stellvertretende Ortsbrandmeister Stefan Grzenkowski von insgesamt 404 Mitgliedern berichten, darunter 32 aktive Mitglieder, 23 in der Jugendfeuerwehr und 16 in der Kinderfeuerwehr.

Die Anzahl der Einsätze für das Jahr 2022 bezifferte Stefan Grzenkowski auf 46, darunter elf Brandeinsätze, 27 Technische Hilfeleistungen, sechs Fehlalarme und zwei Brandsicherheitswachen. Die vergleichsweise hohe Anzahl der technischen Hilfeleistungen ist auf die Unterstützung der Wehr bei Türöffnungen möglicher hilfloser Personen zurückzuführen.

Außerdem konnten einige aktive Mitglieder der Wehr in einem Fernsehbeitrag mit dem Schwerpunkt „Einsätze in Corona-Zeiten“ mitwirken, wo sie zusammen mit anderen Kameradinnen und Kameraden aus den Wehren der Samtgemeinde Sachsenhagen die Herausforderungen in dieser Zeit für die Feuerwehren aufzeigen.

Ein besonderes Ärgernis im letzten Jahr waren zwei Einbrüche in das Feuerwehrhaus und die Entwendung der technischen Notfallsets, bestehend aus Akkurettungsgeräten. Für die schnellen Ersatzbeschaffungen durch die Samtgemeinde dankte Grzenkowski im Namen der Wehr.

In seinem Grußwort hob auch der stellvertretende Gemeindebrandmeister Jörg Wunnenberg nochmal die Schwierigkeiten der Einsätze und Dienstgestaltung während der Coronazeit hervor und dankte den Kameradinnen und Kameraden für ihre Disziplin, Ausdauer und kreativen Dienstgestaltungen durch Onlinedienste. Alle anwesenden Ehrengäste zeigten sich erleichtert, dass nun wieder Normalität in den Dienstbetrieb gekommen ist. Ebenfalls erfreulich hoben die Anwesenden die positive Entwicklung der Zahlen in der Kinder- und Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Sandra Wiebe und Leandro Wulferding hervor.

Der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Marc-Philipp Drewes zeichnete zudem die Kameraden Stefan Wolf, Heiko Bothe, Kai Zerbe und Uwe Niemeyer mit den Ehrenamtskarten in Gold aus. Während der Versammlung wurden Henrik Schweer und Adrian Hartig zu Oberfeuerwehrmännern befördert. Heiko Bothe und Michel Richter erhielten ihre Beförderungsurkunden zu Hauptfeuerwehrmännern.

Eine besondere Ehrung wurde Uwe Niemeyer zuteil. Er erhielt die Ehrennadel der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen in Silber für sein langjähriges Engagement als Sicherheitsbeauftragter. Des Weiteren wurden für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft Stefan Wolf und Heiko Bothe geehrt. Von Seiten der fördernden Mitglieder erhielten Gerd Dzierzon, Alexandra Grzenkowski, Frank Lindemann, Jörg Lindemann, Jan Peter Wiborg, Carina Voigt und Carsten Wittenberg Ehrungen für 25 Jahre Mitgliedschaft. Bereits 40 Jahre unterstützen Jürgen Heuer, Bernhard Heuer, Franz Lerche, Reinhard Sonnenkalb und Hermann Zieseniß. Foto: Nicole Bergmann-Kleinschmidt, Pressewartin Kinder- und Jugendfeuerwehr SGM Sachsenhagen

Foto 1: Henrik Schweer (v.li.), Heiko Bothe und Michel Richter werden befördert.

Foto 2: Ehrenamtskarten in Gold erhalten Stefan Grzenkowski (v.li.), Stefan Wolf und Uwe Niemeyer.

 

   
 
 

 

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=70456

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes