Drei Festnahmen nach Ladendiebstahl

Blau-Licht NEUBückeburg (pol-17.12.15). Am Dienstag konnten gegen 13.30 Uhr in der Innenstadt von Bückeburg drei Männer nach einer Fahndungsaktion der Polizei Bückeburg festgenommen werden, die im Verdacht stehen, kurz zuvor in einem Drogerie-Markt in der Langen Straße gemeinschaftlich mehrere elektrische Zahnbürsten und dazugehörige Zahnbürstenköpfe in einem Verkaufswert von 250 Euro entwendet zu haben.
Der Pressesprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer, erklärte, dass für die Diebstähle speziell präparierte Tüten von den Tätern genutzt wurden, die das Auslösen der Sicherheitsschranken beim Verlassen des Einkaufsmarktes verhindern. Die festgenommenen Männer im Alter von 26, 38 und 56 Jahren wurden im Jägergang beziehungsweise in einem Fahrzeug auf dem Dr.-Witte-Platz mit der gestohlenen Ware angetroffen.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg wurden die Männer mit Wohnsitzen in Hannover, Landkreis Cuxhaven beziehungsweise Landkreis Harburg wegen mangelnder Haftgründe wieder freigelassen. Es wurden Ermittlungen wegen des Tatverdachtes des gewerbsmäßigen Diebstahls eingeleitet. Der angetroffene Pkw-Fahrer auf dem Dr.-Witte-Platz muss sich zusätzlich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten, weil dieser keine gültige Fahrerlaubnis vorlegen konnte.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=21716

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes