DLRG Wasserrettungszug übt Evakuierung von Pferden

Landkreis (mm-16.03.23). Abweichend von den üblichen Übungen, die der DLRG Wasserrettungszug Schaumburg regelmäßig durchführt, waren die  etwa 30 Einsatzkräfte kürzlich überrascht, als der Einsatzauftrag sie nach Bad Eilsen an den Hang des Harrls leitete. Nach Durchführung der üblichen Abläufe im Katastropheneinsätzen, wie der Meldungen an die Einsatzleitung, der gemeinsamen Anfahrt und der Vorbereitung des Bereitstellungsraumes erfuhren die Einsatzkräfte ihre Aufgabe für diesen Tag.

Da die Übung unter absoluter Geheimhaltung vorbereitet wurde, erfuhren die Einsatzkräfte des DLRG Wasserrettungszuges Schaumburg und der Wasserrettungsgruppe Hameln erst jetzt von ihrer Aufgabe für diesen Tag. Es ging um die Rettung von Tieren in Katastrophenlagen.

Unter fachkundiger Leitung von Marcus Neitzert und Sabrina Stube wurden die DLRG-Retter in die verschiedenen Möglichkeiten zur Evakuierung von Pferden im Ernstfall eingewiesen. Dies erfolgte jedoch nicht nur in der Theorie, sondern konnte auch in der Praxis geübt werden.

Während die Kraftfahrer den sicheren und tierschonenden Transport mit bereitgestellten Pferdeanhängern übten und unter Aufsicht von Peter Breitkopf in einem speziell vorbereiteten Parcours ihr Können unter Beweis stellen mussten, machten sich die anderen Einsatzkräfte der DLRG beim Aufzäumen mit den acht zur Verfügung gestellten Pferden vertraut.

Anschließend konnte sich in der Reithalle jeder beim Führen im Umgang mit den Tieren versuchen und unter professioneller Anleitung von Pferdetrainerinnen und Pferdetrainern erfolgreich die vorbereiteten gestellten Aufgaben absolvieren. Als Höhepunkt erhielten die Einsatzkräfte des Wasserrettungszuges noch die Möglichkeit, das Erlernte beim Verladen der Pferde auf die Pferdeanhänger unter Beweis zu stellen.

Nachdem die geübten Inhalte auf eine geordnete Evakuierung z.B. in Hochwasserlagen abzielten, wurde zum Abschluss noch die schnelle Evakuierung mit dem auf den DLRG-Einsatzfahrzeugen vorhandenem Material vorgestellt. Ein besonderer Dank geht an den Reit- und Ausbildungsstall Stefan Gerhard in Bad Eilsen für die Bereitstellung der Pferde, Räumlichkeiten und Anhänger, sowie die ehrenamtlichen Pferdetrainerinnen und Pferdetrainer, die bei der Ausbildung unterstützt haben. Ein weiterer Dank geht auch an die Waldreitschule Wendthagen und das Autohaus Söffker GmbH in Hessisch Oldendorf für die Bereitstellung von weiteren Pferdeanhängern, sowie der Samtgemeinde Eilsen für die Freigabe des Bauhofgeländes als Übungsfläche für das Training der Kraftfahrer. Foto: DLRG

 

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=70759

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes