DLRG ernennt Paul Hengl zum Ehrenmitglied:
Goldene Ehrennadel für Manfred Esken

DSC_0415Bückeburg (mm-19.02.15). „Wir haben letztes Jahr etwas Großartiges geschaffen“, meinte Vorsitzender Ortwin Kreft, als er die gut besuchte Jahreshauptversammlung der DLRG Bückeburg erstmalig in der neuen Ausbildungs- und Trainingsstätte an der Birkenallee eröffnete. „Wirklich hervorragend gelungen“, meinte Reiner Wilharm, der die Grüße von Rat und Verwaltung überbrachte und als Geschäftsführer der Bückeburger Bäder-GmbH für die großartige Unterstützung bei der Beaufsichtigung des Badebetriebs im Bergbad dankte und der DLRG weiter viel Erfolg für die ehrenamtliche Arbeit wünschte. Für die Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt sprach Jörn Bielinski von einer „funktionellen und zweckmäßigen neuen Unterkunft, ein idealer Treffpunkt für die Kommunikation“.

Vorsitzender Ortwin Kreft und sein Stellvertreter Mathias Kraft berichteten über Aktivitäten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Der DLRG gehörten zum Ende des Jahres 2014 528 Mitglieder an; die stärksten Gruppen sind die Jahrgänge 7 bis 10 und 11 bis 14 Jahre. „Die Eltern sehen uns als ein Dienstleistungsunternehmen“, meinte Kreft. Sobald die Kinder schwimmen könnten, würden sie wieder abgemeldet. „Wir müssen unser Profil schärfen, um mehr Jugendliche und Erwachsene an den Verein zu binden und für unsere Ziele zu gewinnen“, forderte der Vorsitzende. Das während der letzten Jahreshauptversammlung für den Bau der Ausbildungs- und Trainingsstätte genehmigte Darlehen in Höhe von 60.000 Euro wurde nicht benötigt, der Bau mit den vorhandenen Mitteln fertiggestellt.

DSC_0414Klaus Schneider, Leiter Einsatz, berichtete, dass 16 Kameraden 210 Stunden Wachdienst im Bergbad geleistet haben. Schatzmeister Paul Hengl ist auf eigenen Wunsch aus seinem Amt ausgeschieden. Ortwin Kreft hat ihn zum Ehrenmitglied ernannt, nachdem Hengl 29 Jahre lang die Finanzen der DLRG „tadellos geführt“ habe. In allen Jahren hat Paul Hengl zeitgleich als Ausbilder Schwimmen, Rettungsschwimmen, Motorrettungsbootführer, Erste-Hilfe-Ausbilder und Wachführer gewirkt. Bruno Loße wurde ebenso einstimmig zum neuen Schatzmeister gewählt wie Kathrin Giebert zur stellvertretenden Schatzmeisterin.

Zahlreiche langjährige Mitglieder wurden geehrt. Manfred Esken erhielt die DLRG-Ehrennadel in Gold für eine 50-jährige Mitgliedschaft. Weiter wurden ausgezeichnet: Paul Hengl und Mathias Kraft (beide Ehrenzeichen Silber, 40 Jahre); Renate Kraft und Marcel Neitzert (beide Ehrenzeichen Silber, 25 Jahre); Alexander Brückner, Lea Pape und Jannik Weihe (alle Ehrengabe Bronze); Kathrin Giebert (Ehrengabe Silber); Pia Marie Kipper, Dr. med. Burkhard Milde (beide Verdienstzeichen Bronze); Thomas Beck, Erik Rechenberg (Verdienstzeichen Silber).

 

DSC_0419DSC_0409DSC_0408

Foto 1: Ortwin Kreft (l.) und Herm Henkel vom Bezirk (r.) ehren Manfred Esken.

Foto 2: DLRG-Ehrenzeichen in Silber für Paul Hengl (l.) und Mathias Kreft

Foto 3: Herm Henkel (v.li.) zeichnet Erik Rechenberg und Thomas Beck aus.

Foto 4: Ortwin Kreft (r.) ehrt Renate Kraft und Marcel Neitzert.

Foto 5: Sie wurden mit dem Ehrenzeichen in Bronze geehrt.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=15815

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes