Diebstahl von Currywurst

Obernkirchen (pol-07.12.23). Ein 50-jähriger Obernkirchener, der bereits mit einem unbefristeten Hausverbot eines Supermarktes an der Neumarktstraße in Obernkirchen versehen war, beging am Dienstag gegen 17.00 Uhr einen erneuten Ladendiebstahl in dem Markt. Nun steckte er sich zwei Currywurst-Fertiggerichte in seine Unterhose und wollte damit durch den Kassenbereich gehen.

Der überführte Ladendieb zeigte sich nach seiner Tat ziemlich uneinsichtig und beleidigte zwei Angestellte des Unternehmens. Neben einer Diebstahlsanzeige erwarten den Obernkirchener noch Strafanzeigen wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=74716

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes