Der ASB-Bahnhof:
NDR berichtet über einzigartiges Projekt

Barsinghausen (mm-20.09.23). Ein Kamerateam des NDR war kürzlich zu Besuch in Barsinghausen, um über den ASB-Bahnhof des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) zu berichten. Gesprochen wurde unter anderem mit ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier, der vieles über die Geschichte des Bahnhofs berichten konnte und vor allem, wie es dazu kam, dass eine Hilfsorganisation einen Bahnhof übernimmt.

„Wir wollen mit dem ASB-Bahnhof eine Begegnungsstätte für alle sein. Hier sollen unterschiedlichste Menschen zusammenkommen, die sich sonst vielleicht nicht getroffen hätten“, erläuterte Meier. Das gelinge durch die unterschiedlichen Angebote, die im Bahnhof vorhanden sind.

Im Bahnhof untergebracht sind der ambulante Pflegedienst des ASB, das ASB-Pädagogium, das FSJler und BFDler betreut, Tagungs- und Schulungsräume, der vom ASB betriebene Fahrkartenschalter, bei dem auch ein Reservix-Ticketschalter integriert ist, und ein Bistro. Weiterhin finden regelmäßig Konzerte durch den Verein zur Förderung von Kultur und Veranstaltungen im ASB-Bahnhof Barsinghausen statt.

Der ASB-Bahnhof in Barsinghausen ist ein Beispiel für die vielfältigen Aufgaben, die der ASB in der Region übernimmt. Neben den vielen klassischen Aufgaben ist der ASB auch im Sozial- und Bildungsbereich aktiv. Der Bahnhof bietet dabei eine ideale Plattform für Begegnungen und Austausch. Der Fahrkartenschalter ist ein wichtiger Service für die Bürgerinnen und Bürger von Barsinghausen. Der Reservix-Ticketschalter ermöglicht es, Tickets für Veranstaltungen in der Region zu buchen. Das Bistro bietet ein gemütliches Ambiente für einen Kaffee oder ein Essen.

Die Konzerte des Vereins zur Förderung von Kultur und Veranstaltungen im ASB-Bahnhof Barsinghausen sind ein beliebter Treffpunkt für Musikfans aus der Region. Das Programm ist breit gefächert und bietet für jeden Geschmack etwas. Der ASB-Bahnhof in Barsinghausen ist ein erfolgreiches Projekt, das sich zu einem wichtigen Bestandteil des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in der Stadt entwickelt hat.

Der Bahnhof ist ein Beispiel dafür, wie sich eine Hilfsorganisation wie der ASB für die Menschen in ihrer Region einsetzen kann. Der Bericht des NDR-Teams über seinen Besuch im ASB-Bahnhof ist in der Sendung „Hallo Niedersachsen“ gelaufen. Foto: Krüger/ASB

Foto: ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier berichtet dem Fernsehteam des NDR wie es dazu kam, dass der ASB einen Bahnhof übernommen hat.

 

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=73618

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes