Deckbergen: Brand im Spänebunker

(pol – 20.1.24)  Unerwünschtes In den Morgenstunden des 20.01.2024 wurde durch einen Anwohner Feuerschein auf dem Gelände eines größeren Industriebetriebs in der Fabrikstraße in Deckbergen bemerkt und gemeldet.

Nach Erkundung durch die Feuerwehr „Unter der Schaumburg“ konnte ein Spänebunker der Tischlerei des Betriebs als Quelle identifiziert werden.

Mutmaßlich durch Funkenschlag im Werksbetrieb geriet über die Absauganlage das Lager für angefallene Sägespäne in Brand. Während der Betrieb für die Dauer der Löschmaßnahmen unterbrochen werden musste gab es glücklicherweise keine Verletzten oder größeren Sachschäden.

Die brennenden Späne wurden gelöscht, der Behälter im Anschluss entleert, um letzte Glutnester zu beseitigen.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=81513

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes