Dacheinsturz in der Innenstadt

Bückeburg (mm-08.05.18). Noch während der Alarmübung in Meinsen wurde die Ortsfeuerwehr Bückeburg-Stadt sowie die ELW-Gruppe der Stadtfeuerwehr zu einem Dacheinsturz in die Lange Straße weiter alarmiert. In einem Hinterhof stürzte der Dachstuhl eines älteren leerstehenden Gebäudes ein und breitete ein Trümmerfeld im Innenhof aus. Durch die Feuerwehr wurde das Gebäude mithilfe einer Wärmebildkamera nach Personen abgesucht und der Bereich abgesichert. Glücklicherweise befand sich niemand mehr im Gefahrenbereich.

Durch den Einsatzleiter Oliver Liese wurde der Fachberater des THW angefordert, um das Gebäude und einen gefährlichen Giebel auf Stabilität zu prüfen. Im Anschluss wurde das THW in Bückeburg zur weiteren Sicherung des Gebäudes alarmiert; und die Feuerwehr konnte den Einsatz beenden. Im anderthalbstündigen Einsatz waren 30 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen dabei. Foto: Moritz Gumin, Stadtpressewart Feuerwehr Bückeburg

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=39000

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes