Corona – Priorisierung der Impfungen

Landkreis (mm-19.11.21). Um dem großen Bedarf an Corona-Schutzimpfungen nachzukommen, sind Landkreis und das Deutsche Rote Kreuz bestrebt, die Impfkapazitäten der eingesetzten mobilen Impfteams schnellstmöglich weiter zu erhöhen. Gleiches gilt für das hausärztliche System, in dem nunmehr Schwerpunkt-Impfpraxen für eine Ausweitung des Angebotes sorgen sollen.

Mit Blick auf die neue Empfehlung der ständigen Impfkommission, Auffrischungsimpfungen für alle Erwachsenen ab 18 Jahren durchzuführen, ist eine Priorisierung der Impfungen bei den mobilen Impfteams erforderlich, um zu gewährleisten, dass besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen die Auffrischungsimpfung zeitnah erhalten können. Deshalb werden bis Ende Dezember zunächst folgende Impfungen priorisiert:

Erstimpfungen, Zweitimpfungen, Nachimpfungen bei der Impfung mit Johnson&Johnson nach vier Wochen, Auffrischungsimpfungen für über 70-Jährige nach 6 Monaten, Auffrischungsimpfungen für Risikopatienten nach 6 Monaten (bitte Nachweis eine Arztes mitbringen), Auffrischungsimpfungen für Pflegebedürftige unter 70 Jahren nach 6 Monaten (bitte Nachweis des Pflegegrades mitbringen), Auffrischungsimpfungen für Menschen mit Behinderung nach 6 Monaten (bitte Nachweis über die anerkannte Behinderung mitbringen), Auffrischungsimpfungen für Personal in der Pflege oder in medizinischen Einrichtungen nach 6 Monaten (bitte Arbeitgebernachweis mitbringen), Auffrischungsimpfungen für Personal in Kitas oder der Jugendhilfe nach 6 Monaten (bitte Arbeitgebernachweis mitbringen), Auffrischungsimpfungen für Personal in der Eingliederungshilfe nach 6 Monaten (bitte Arbeitgebernachweis mitbringen), Auffrischungsimpfungen für Personal in Grundschulen nach 6 Monaten (bitte Arbeitgebernachweis mitbringen); Impfungen nach überstandener Corona-Infektion  nach 4 Wochen.

Auf das Terminvergabesystem des DRK wird hingewiesen. Personen, die eine Erst- oder Zweitimpfung benötigen und über 80-Jährige können auch ohne vorherige Terminbuchung eine Impfung erhalten. Landkreis und DRK bitten die Bevölkerung um Verständnis für diese Maßnahme. Auch die Erst- und Zweitimpfungen sind in den Impfzentren seinerzeit nach einer Priorisierung erfolgt.

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=62933

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes