CDU freut sich über neue Mitglieder

Bückeburg (mm-29.11.19). „Ob es Berichte und Diskussionen über ‚Brexit‘, ‚Trump‘ oder ‚AKK‘ sind – die Menschen werden wieder politischer“, analysiert Meheran Dawari, Mitgliederbeauftragter der CDU Bückeburg, die allgemeine politische Situation. Und so erklärt er, dass auch in Bückeburg sich mehr und mehr Bürger in politischen Parteien engagieren.
Am Montag fand ein erstes Treffen mit einigen der neuen CDU-Mitglieder statt. „Anstatt Politik vom Rande des Spielfeldes aus zu betrachten, habe ich mich entschieden, selbst mitzumischen und meine Meinung einzubringen“, erklärt etwa Christian Engelke im Gespräch. Auch das „Neu-Mitglied“ Strozyk überlegt, sich im übernächsten Jahr bei der Kommunalwahl als Kandidat aufstellen zu lassen.
Der CDU-Vorsitzende Sascha Cordes ergänzt, „man kann manchmal den Eindruck bekommen, politische Parteien seien etwas Unanständiges – dabei sieht unser Grundgesetz genau diese Parteien vor, als Grundlage für unsere seit Jahrzehnten gut funktionierende Demokratie.“
 
„Andererseits“, betonten einige der neuen Mitglieder und Meheran Dawari übereinstimmend, „muss auch die CDU neue Varianten suchen, um alle ihre Mitglieder zu motivieren und zu beteiligen.“ Die Aktion „lieber Axel….“ oder die Positionierung zu mehr Mitgliederbeteiligung im Vorfeld des Bundesparteitages seien schon erste gute Beispiele. „Es muss übrigens nicht bei den zehn neuen Mitgliedern bleiben – das Jahr 2019 läuft noch und unter www.cdu-bueckeburg.de können Interessierte gerne Kontakt zu uns aufnehmen“, betonte Cordes. Foto: CDU Bückeburg
 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=50231

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes