„Café International“
Für Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte

Café International 14.05.15 02Bückeburg(mm-17.07.15). Seit Herbst 2014 findet einmal im Monat das „Café International“ statt. Organisiert von der Bückeburger Initiative „Alle unter einem Dach“, treffen sich Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte zum gegenseitigen besseren Kennenlernen und Austauschen bei Kaffee und Kuchen. Bisher fand diese Veranstaltung in der Begegnungsstätte in der Herderstraße statt.

Da aber immer mehr Flüchtlinge und Einheimische den Weg zum „Café“ gefunden haben und somit die räumlichen Kapazitäten überlastet waren, hat sich die Initiative dazu entschlossen neue Wege zu gehen. So findet das nächste Treffen am Dienstag, 21. Juli 2015, um 15.00 Uhr, übergangsweise schräg gegenüber im Evangelischen Gemeindehaus, Kirchweg 2, statt. Ab Herbst plant die Initiative in Zusammenarbeit mit der Stadt Bückeburg, die Veranstaltung in die Jugendfreizeitstätte zu verlegen. Dort haben die Flüchtlingskinder, die ebenfalls immer zahlreicher zum Café dazu kommen, dann die Möglichkeit, Angebote der Einrichtung wahrzunehmen.

Alle Menschen, die zum Café kommen, werden von der Initiative gebeten, möglichst etwas zum Essen mitzubringen. So soll ein bunter Kuchentisch mit verschiedenen Kleinigkeiten der unterschiedlichsten Kulturen und Nationen präsentiert werden. Wer dies nicht kann, darf gerne die Spendendose auffüllen.

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=18700

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes