Bund und Kommunen im Dialog

Landkreis (mm-27.11.23). Zu ihrem jährlichen Austausch hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Marja-Liisa Völlers alle hauptamtlichen Bürgermeister/innen und und die zwei Landräte aus ihrem Bundestagswahlkreis Nienburg II – Schaumburg kürzlich wieder nach Wiedensahl (Foto) eingeladen. Im Restaurant „Albrecht’s“ wurde unter anderem über den Rechtsanspruch bei der Ganztagsbetreuung, Förderprogramme des Bundes, Fachkräftemangel und Bürokratieabbau diskutiert.

„Ich stehe natürlich mit allen Bürgermeister/innen bereits regelmäßig in Kontakt, ebenso wie mit meinen beiden Landräten“, berichtet Völlers. „Besonders wichtig ist mir dieser Austausch aber auch in größerer Runde, zu der ich gerne jährlich im Rahmen eines Frühstücks einlade. Ich freue mich, dass trotz der vollen Terminkalender so viele kommunale Oberhäupter dabei sein konnten, auch wenn einige wegen dienstlicher Verpflichtungen oder Krankheit noch absagen mussten“, so die heimische Abgeordnete.

Nach einem kurzen Bericht von Marja-Liisa Völlers zu ihren Verantwortungsbereichen im Deutschen Bundestag, der Verteidigungs- und Bildungspolitik, und zur Lage im Nahen Osten, ging es in der gemeinsamen Diskussion um die bundespolitischen Herausforderungen und Gesetzesänderungen und deren Auswirkungen auf die Kommunen. Bürokratieabbau, Fachkräftemangel, der Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung, Förderprogramme für Sportstätten – diese und andere Themen wurden dabei offen und konstruktiv miteinander besprochen.

„Ich danke meinen Hauptverwaltungsbeamten für den kritischen, aber immer konstruktiven Austausch. Danke, dass Sie alle sich die Zeit dafür genommen haben“, so Marja-Liisa Völlers abschließend. Foto: Büro Völlers

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=74564

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes