Bürgermeister eröffnet Frühjahrsmarkt
Vier Tage Kirmesvergnügen in der Innenstadt

Bückeburg (mm-18.03.23). „Das Wetter ist gut, da macht der Frühjahrsmarkt deutlich mehr Spaß“, meinte Bürgermeister Axel Wohlgemuth zu Beginn des traditionellen Empfangs der Stadt Bückeburg im Le-Theule-Saal des Rathauses, an dem u.a. die CDU-Landtagsabgeordnete Colette Thiemann, der stellvertretende Landrat Horst Schwarze, Bürgermeister und stellvertretende Bürgermeister der benachbarten Städte, Mitglieder des Stadtrates und der Verwaltung sowie Vertreter aus den Bereichen Banken, Handel, Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr, Schulen, Vereinen und Museum teilgenommen haben.

„Welche junge Frau fährt mit mir im Autoscooter?“, fragte Wohlgemuth. Als die Arme nicht gerade massenweise nach oben schnellten, wurde Colette Thiemann vom Bürgermeister „verpflichtet“. Pünktlich um 16 Uhr war es soweit, und der Markt wurde am Autoscooter offiziell eröffnet. Anschließend durften die Kinder sich über ein paar Freifahrten freuen. Der Frühjahrsmarkt ist bis Montag täglich ab 14 Uhr geöffnet.

Beim Marktrundgang mit den Gästen konnte man eine prächtige Stimmung in den gut besetzten Cafés und Eisdielen erleben. Bei 15 Grad Celsius waren bereits am Nachmittag viele Marktbesucher, insbesondere Jugendliche, zwischen Marktplatz und Stadtkirche sowie rund um das Hubschraubermuseum unterwegs.

Ein Lob hat Marktmeisterin Natascha Vogt verdient. Sie hat beim ersten Frühjahrsmarkt nach drei Jahren Corona-Pause wieder ein buntes Programm für Groß und Klein zusammengestellt. Vier Tage lang sorgen die Aussteller für ein heftiges Markttreiben. Auf dem Marktplatz vor der Volksbank steht das Action-Karussell „Heroes“, das zu rasanten Fahrten einlädt.

Gegenüber kann man im Labyrinth „Alcatraz“ schon einmal die Orientierung verlieren. Vor dem Stadthaus erfreut das Karussell „Shaker“ die Fahrgäste und befördert sie in die Höhe. Der Evergreen Autoscooter steht vor der Sparkasse, der Musikexpress auf dem Sablé-Platz. Kinderfahrgeschäfte, Enten-Angeln, Ballwerfen und das beliebte Bungee-Trampolin ergänzen das Kirmes-Programm.

Verhungern muss beim Bummeln durch die Innenstadt niemand! Es gibt eine Grill-Hütte, eine Crêperie, Pizza, Zuckerwatte, Schmalzkuchen, Backfisch und Fischbrötchen, spanische Churros (ein Fettgebäck) und Langos, ein Fladenbrot mit Knoblauchcreme und Käse, – eine ungarische Spezialität.

Sonntagnachmittag haben die Marktbesucher von 13 – 18 Uhr zusätzliche Einkaufsmöglichkeiten. Die Einzelhändler der Innenstadt werden aus Anlass des Jahrmarktes attraktive Angebote und interessante Aktionen vorbereiten.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=70777

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes