Bückeburger kommt in Polizeigewahrsam

Bückeburg (pol-22.01.21). Ein 50-jähriger Wohnungsmieter eines Bückeburger Mehrfamilienhauses ist in der vergangenen Nacht von Beamten der Polizei Bückeburg in Gewahrsam genommen worden und verbrachte mehrere Stunden in der Gewahrsamszelle.

Kurz nach Mitternacht schlug und trat der Bückeburger gegen mehrere Wohnungstüren von anderen Mietparteien des Wohnhauses in der Trompeterstraße. Schließlich trat der 50-Jährige so lange gegen die Tür einer zurzeit unbewohnten Wohnung, dass diese total zerstört wurde. Weiterhin kletterte der Mann auf den Balkon einer anderen Mieterin.

Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Bückeburger, der sehr wahrscheinlich psychisch erkrankt ist, in Gewahrsam genommen; ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Das Verhalten des mittlerweile amtsbekannten 50-Jährigen war zurückliegend mehrere Male Anlass für polizeiliche Einsätze.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=57599

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes