Budox-Fight-Night:
„Alle Sportler, besonders die Kinder, sind Sieger!“

Landkreis (mm-02.12.23). Am verganenen Samstag fand in der Meerbachhalle Nienburg die letzte Budox-Fight-Night des Jahres statt. Die Veranstaltung war sehr gut besucht, es waren über 30 Sportschulen aus dem gesamten norddeutschen Raum vertreten, so dass viele Paarungen in den Disziplinen K1, Boxen und Kickboxen zustandegekommen sind. Zudem fanden Kämpfe um die deutsche Meisterschaft im K1 und Kickboxen statt. Dazu kamen zahlreiche Zuschauer.

Die Vorgala mit den Kinderkämpfen startete um 14 Uhr nach dem obligatorischen ärztlichen Check. Gegen 18 Uhr startete die Abendgala mit den Kämpfen der Erwachsenen. Das „Golden Dragons“-Kampfkunstcenter Stadthagen (KKC) war mit dem Muay Thai Team von Meister Mustafa Özata mit insgesamt zwölf Kämpfern am Start.

In der Kategorie Kickboxen sind für das KKC folgende Sportler in den Ring gestiegen: Dominik Glekk, Kamil Peters, Muhammed Ali Özata, Louis Schnehage, Til Killer, Karim Cibra, Leon Müller, Hannah Brecht, Patrick Brandes, und Louis Kording. Bei den Erwachsenen ist Marcus Müller ebenfalls in der Kategorie Kickboxen an den Start gegangen. Höhepunkt der Gala aus Sicht des KKC war zweifelsohne die Paarung zwischen Daliah Celina Castillo Tristán (KKC) und Samira Kovecevic (Key Gym Bremen) im K1, 5 Runden á 2 Minuten, bei der es um den deutschen Meistertitel ging. 

Für das KKC war die Teilnahme mit zwei Siegen – Dominik Glekk, Kamil Peters -, fünf Unentschieden – Hannah Brecht, Karim Cibra, Muhammed, Ali Özata, Leon Müller, Patrick Brandes, sowie vier Niederlagen – Louis Schnehage, Til Killer, Louis Kording, Marcus Müller – diesmal eher durchwachsen. Daliah Castillo Tristán hat ihren starken Fight gegen eine ebenfalls hervorragende Gegnerin sehr knapp nach Punkten verloren.

Mustafa Özata hebt hervor, dass alle Sportler (vor allem die Kinder), die mutig in den Ring steigen „Sieger“ sind, da sie sich couragiert ihrer Herausforderung stellen. Jetzt gilt es, mit den Sportler/innen die Kämpfe zu analysieren und im nächsten Jahr gestärkt wieder anzugreifen, so Özata weiter. Im Namen des gesamt Teams bedankt sich Özata bei den Organisatoren der Budox- Fight-Night sowie bei allen Unterstützern des KKC.

Hervorzuheben ist, dass sich die Kinder unterschiedlicher Herkunft durch das Training im KKC Gym und die Teilnahme an diversen Turnieren besonders im Bereich Zivilcourage und Selbstverteidigung entwickelt haben und gemeinsam als Team beständig an ihren Zielen arbeiten. Wer sich gerne einmal persönlich ein Bild machen möchte, ist jederzeit gern zu einem Probetraining willkommen. Als Ansprechpartner beim KKC Stadthagen stehen Bernd Höhle und Mustafa Özata zur Verfügung. Foto: pr

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=74621

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes