Brennende Garage

Meinefeld (mm-16.11.21). Am Montag wurden um 11:58 Uhr die Feuerwehren aus Sülbeck, Liekwegen, Sülbeck, Kirchhorsten, Helpsen, Seggebruch sowie ein Rettungswagen der Rettungswache Stadthagen zu einem gemeldeten Garagenbrand nach Meinefeld alamiert.

Bereits beim Eintreffen der ersten Kräfte stand die Garage in Vollbrand. Das Feuer breitete sich schon während der Vorbereitungen der ersten Löschmaßnahmen auf ein hinter der Garage liegendes Brennholzlager aus.

Schnell wurde durch den Einsatzleiter die Gefahr erkannt, dass die Flammen ebenfalls auf das Wohnhaus, eine weitere Garage sowie ein Gartenhaus überzugreifen drohten. Daraufhin wurde das Alamierungsstichwort erhöht und die Feuerwehren aus Tallensen-Echtorf, Schierneichen-Deinsen-Baum, Levesen, Hespe, die Hubrettungsbühne aus Stadthagen sowie der Abrollbehälter Atemschutz der Kreisfeuerwehr hinzualarmiert.

Durch einen schnellen, gezielten Löschangriff konnte das Übergreifen der Flammen verhindert werden. Nach dem Ablöschen der Flammen wurde mit Hilfe einer Wärmebildkamera das Brandobjekt auf übrige Glutnester kontrolliert.

Insgesamt waren 110 Einsatzkräfte der Feuerwehren im Einsatz. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf und beging noch während der Nachlöscharbeiten, gemeinsam mit der Feuerwehr, die Einsatzstelle. Nach rund 3,5 Stunden konnte der Einsatz, bei dem es glücklicherweise keine Verletzten gab, beendet werden. Foto: Thomas Wolff, Pressewart Feuerwehr SGM Nienstädt

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=62858

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes