BHC zweimal in Unterzahl

BHC 18.07.15Bückeburg (bhc-18.07.15). Der Bückeburger Hockey Club (BHC) hatte am letzten Wochenende unter der „grenznahen Lage“ zu NRW zu leiden. Da in NRW bereits Schulferien sind, fehlten urlaubsbedingt mehrere Spieler. Die Damenmannschaft mussten zum letzten Spieltag der Kleinfeldsaison 2014/15 in Hannover antreten. In Unterzahl und ohne Auswechselspieler, war man gegen die Mannschaften des DTV und DHC Hannover chancenlos. Trotz guter Spielzüge und leidenschaftlichen Einsatzes war einfach nicht wirklich etwas zu bewegen und die Spiele gingen mit 1:5 gegen DTV Hannover und 1:7 gegen DHC Hannover verloren.

Die Saison wird dadurch mit einem guten vierten Platz beendet und der durchaus mögliche dritte Tabellenplatz nur knapp verpasst. „Es gibt also Zuversicht für die kommende Feld- und Hallenspielzeit“, meinte Trainer Eduard Billert nach den Spielen. Für den BHC spielten: Judith Bühmann, Ann-Kathrin Dettmer, Paulina Hildebrandt, Constance Kissinger-Blank, Laura Martin und Katharina Meier. Die junge BHC-Damenmannschaft würde sich freuen, wenn sich weitere am Hockeysport Interessierte bei ihr melden würden.

Die Knaben A-Mannschaft musste zu Ihrem 3. Spieltag der Feldsaison 2015 in Braunschweig antreten. Auch sie mussten urlaubsbedingt in Unterzahl spielen. Da neben Bückeburg auch der Göttinger HC nur jeweils mit 5 Feldspielern antreten konnte, erklärten sich die anderen Mannschaften bereit, ebenfalls nur mit 5 Feldspielern anzutreten – „ein Beispiel für große Fairness“, ging der Dank der Verantwortlichen dafür an Hannover 78, Mellendorfer TV und die Gastgeber vom Braunschweiger THC!

Durch diese faire Geste konnten die Jungs vom BHC an die zuletzt ordentlichen Leistungen anzuknüpfen. Durch Coach Tom Gnieser gut eingestellt und hochmotiviert, konnten die Bückeburger das erste Spiel gegen die ungeschlagene Mannschaft von Hannover 78 offen gestalten und nach einem tollen Solo von Florian Deerberg auch die Führung von 78 zum 1:1 ausgleichen. Nach der Pause drehte Hannover dann aber auf, fand zu alter Stärke und nutzte die Chancen konsequent aus. Am Ende gewann Hannover 78 nicht unverdient, aber etwas zu hoch, mit 4:1.

Im zweiten Spiel des Tages gab sich der BHC dann von Beginn konzentriert und konnte ungefährdet und überzeugend mit 4:0 gegen den Mellendorfer TV gewinnen. Durch diese Resultate festigte das Team den 3. Tabellenplatz. Für dem BHC spielten: Alexander Bode, Florian Deerberg, Michel Grages, Henry Hartmann, Markus Schwegel und Marius Sokoll.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=18710

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes