Bezaubernde Ausbildungen
Besonderer Tag der offenen Tür bei Schulen Dr. Kurt Blindow im Palais

Bückeburg (mm-07.02.20). Am Freitag, 21. Februar, findet an den Schulen Dr. Kurt Blindow im Palais ein Tag der offenen Tür statt, wie es ihn in der Vergangenheit noch nicht gegeben hat. Unter dem Motto: „Blindows Zauberlehrling und die Geheimnisse des Palais“ präsentieren sich in der Zeit von 16 bis 20 Uhr alle Fachbereiche der Schulen und verwandeln das Palais in die wohl bekannteste Zauberschule weit und breit.

„Alle zukünftigen ‚Zauberschüler‘, Eltern und Neugierige sind herzlich eingeladen, am Bahnsteig Herminenstraße 23 1/2 auszusteigen und sich über das vielfältige Ausbildungsangebot zu informieren“, sagte Schulleiter Rüdiger Maxin im Pressegespräch. Er wollte nicht zu viel verraten, aber alle Fachbereichsleiter und die schon erfahrenen Zauberschüler sollen sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Die Biologisch-technischen Assistenten (BTA) werden mit den Besuchern Alraunen umtopfen, die Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) brauen leckeres Butterbier und zeigen, wie die buntesten Badesalze hergestellt werden. Auch die Umweltschutz-technischen Assistenten (UTA) demonstrieren ihr Können beim „Schwebezauber“ und geben eine Schulung im „Besenbinden“.

Bei den Informationstechnischen Assistenten (ITA) dürfen die wirkungsvollsten Zauberstäbe angefertigt werden, die gleich danach in der verwunschenen Fotobox der Gestaltungstechnischen Assistenten (GTA) zur Schau gestellt werden können. Am Stand der Chemisch-technischen Assistenten (CTA) werden feinste, alkoholische Zaubertränke unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen anschaulich destilliert.

Die erfahrenen Zauberschüler und auch Lehrer stehen jederzeit für Nachfragen und interessierte Gespräche zur Verfügung. Für diejenigen, die sich nicht sicher sind, welche Ausbildung die Richtige ist, steht ein „sprechendes Tipi“ bereit. „Das sprechende Tipi richtet Fragen an die Unentschlossenen und teilt sie dann der passenden Ausbildung zu“, erläutert Maxin die Vorgehensweise.

Nach kräftezehrenden Zauberlehrgängen und vielen Informationen, die erst einmal verdaut werden müssen, wartet oben in der großen Halle Kürbissuppe mit Baguette zur Stärkung auf alle Besucher. Vier lange Tafeln laden zum Verweilen und Klönen ein.

Für alle, die nach 20 Uhr immer noch nicht genug haben von „Blindows Zauberlehrling“ öffnen sich ab 21 Uhr noch einmal die Tore für eine Zauberlehrlings-Kostüm-Party. Eintrittskarten zum Preis von 10,00 Euro inklusive einem Freigetränk gibt es im Vorverkauf im Palais und in der Buchhandlung Scheck.

Foto: Laden zu einem besonderen Tag der offenen Tür ins Palais ein: Laura Hussong (v.li.), Rüdiger Maxin, Joana Harmening und Moreno Ciotti

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=51546

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes