„beatbar“ wieder zu Gast im ASB-Bahnhof

Barsinghausen (mm-25.01.23). Seit 2013 gibt es die Band „beatbar“, und die Macher der Konzertreihe im ASB-Bahnhof Barsinghausen freuen sich auf einen weiteren Auftritt der außergewöhnlichen Band auf der Bühne mit Gleisanschluss. Zwischen New Wave und Pop – „beatbar“ wäre nicht beatbar, wenn sich die Band aus Hannover nicht permanent neu erfinden würde.

Live erzeugen Schlagzeug, Bass, Gitarre und Gesang mittlerweile einen krachigen New-Wave-Sound. Auch die Ukulele mischt noch immer mit und sorgt für die unverkennbare beatbar-Nuance. Die im Homerecording produzierten Tracks dagegen präsentieren sich als facettenreiche, sorgfältig ausgetüftelte Popsongs. Warum nicht mal den musikalischen Spagat wagen? Neben Live-Auftritten arbeitet die Band aus Hannover-Linden aktuell an ihrem neuen Projekt namens THE BOXX – einem Musik-Hörbuch mit Collagen des Künstlers Stefan Heuer.

Zehn Kurzgeschichten, zehn Songs, zehn Collagen zum Thema Klimawandel werden nach und nach online veröffentlicht – und warten auf interessierte Zuhörer. Wer Lust hat, sich dieses kleine spartenübergreifende Gesamtkunstwerk, bestehend aus Musik, Kunst und Literatur einmal genauer anzuschauen, hat unter the-boxx-beatbar.de die Gelegenheit dazu. Lohnt sich! „beatbar“ sind Stef Awramoff, Svea Herrmann, Eric Limberg und Katja Merx.

Im Vorprogramm wird die Band „DAS THE AO“ aus Hannover auftreten. „DAS THE AO“ ist progressive Energie und orchestrale Instanz. Die charismatische Stimme von simikolan führt durch die Songs und schwebt dabei zwischen Freude, Erinnerung, Sehnsucht und Unsinn. Die Band präsentiert sich live mit punk-royaler Wucht und versteht das Publikum voll abzuholen. Jeder Song erzählt seine Geschichte und wird auf der Bühne mit einigem Augenzwinkern inszeniert. Aus dieser Mischung entsteht ein ganz eigener und unvergleichlicher Charakter von Musik.

Karten für das Konzert am Samstag, 28. Januar, um 20.15 Uhr (Einlass 19.15 Uhr) gibt es im Vorverkauf im ASB-Bahnhof zum Preis von 12,- Euro im Vorverkauf oder für 17,- Euro an der Abendkasse sowie in allen Reservix Vorverkaufsstellen (zzgl. Gebühren) und online unter asb-bahnhof.reservix.de/events. Der Verein wird das Konzert nach den zum Konzertzeitpunkt gültigen Coronaregeln durchführen. Alle Infos zu den Konzerten gibt es auf der Homepage des ASB-Bahnhofs unter www.asb-bahnhof-barsinghausen.de. Für die auswärtigen Fans der Band – Die Event-Location ASB-Bahnhof findet ihr in 30890 Barsinghausen in der Berliner Str. 8. Foto: Klaus Joswig

 

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=69893

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes