Bayerischer Abend statt Diso:
Yanneck Mumme neuer Vorsitzender

DSC_0710Evesen (mm-09.03.15). Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Evesen im Sportzentrum Evesen stand die Verabschiedung des langjährigen Vorsitzenden Jörn Malsch, der nicht erneut kandidiert hat, und die Wahl seines Nachfolgers Yanneck Mumme.

„Du bist ein Alpha-Tier, ein Typ, der andere mitreißen kann und hast es gut gemacht“, lobte Ortsbürgermeister Horst Schwarze den scheidenden Vorsitzenden. Jörn Malsch habe bei seinen Eltern Rückendeckung gehabt und sei gemeinsam mit seiner Schwester immer mit Feuer und Flamme dabei gewesen. „Du hast für viel die Dorfgemeinschaft und unsere Gemeinde geleistet“, so Schwarze.

Schwarze fungierte auch als Wahlleiter. Yanneck Mumme wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft gewählt. Alter und neuer stellvertretender Vorsitzender wird Lukas Wöpking sein, der in Abwesenheit bei 16-Jastimmen auch drei Gegenstimmen und fünf Enthaltungen bekam. Zum neuen Kassenwart wurde Tobias Przybylski gewählt. Zu seinem Stellvertreter wählten die Aktiven mit großer Mehrheit Marcel Klupsch. Dennis Ehrhardt bleibt Schriftführer; Mareike Möller wird ihn vertreten. Alina Theine ist bei der Dorfgemeinschaft die Übungsleiterin Trachtentänze.

DSC_0707Jörn Malsch („es reicht nach zwölf Jahren“) hatte zu Beginn betont, dass ein Vorsitzender es allein nicht schaffen kann, es immer Teamarbeit gewesen sei und die Arbeit ihm meistens Spaß gemacht habe. „Das Erntefest ist gelebte Tradition, die letzte im Dorf – eine Verpflichtung für die Zukunft“, so Malsch deutlich.1975 sei es ein Festausschuss mit neun Männern gewesen, die jeder 100 Mark gegeben hätten. Ohne deren Bereitschaft wäre es nie losgegangen.

In diesem Jahr wird nun vom 11. September bis zum 13. September das 40. gemeinsame Erntefest in Evesen gefeiert. Als Ersatz für einen Disco-Abend, den es 1975 auch noch nicht gegeben hatte, soll am Freitag im Festzelt ein bayerischer Abend gefeiert werden, mit einer fünfköpfigen Bayern-Band, einem Büfett von Heinrich Weiland und bayerischen Getränken. Am Samstag und Sonntag soll der Festablauf traditionell wie immer sein. Am Sonntag wird es also ab 15 Uhr wieder Kaffee und Kuchen geben; und die Schaumburger Trachtenkapelle wird bis 19 Uhr spielen, bevor dann ein bewährter DJ zum Einsatz kommt.

„Die Dorfgemeinschaft prägt unser gesellschaftliches Leben, Ihr habt unsere Ortschaft sehr gut vertreten, auch bei den Erntefesten in der Umgebung, und den Mitgliedern ein interessantes Vereinsleben angeboten“, meinte Horst Schwarze in seinem Grußwort und überreichte dem Vorstand einen rechteckigen Blumenstrauß.

 

Foto 1: Jörn Malsch (l.) und sein Nachfolger Yanneck Mumme

Foto 2: Horst Schwarze (r.) dankt Jörn Malsch für sein langjähriges ehrenamtliches Wirken.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=16242

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes