Bach-Stücke zum Geburtstag
Konzert der Klavierschüler in der Stadtkirche

Bückeburg (mm-19.06.17). Am Mittwoch, 21. Juni 2017, 19.00 Uhr, spielen Klavierschülerinnen und -schüler der Musikschule Schaumburger Märchensänger in der Stadtkirche Bückeburg Werke von Johann Christoph Friedrich Bach. Bereits zum dritten Mal findet das Konzert an Bachs Geburtstag statt, der im Jahre 1732 geboren wurde und 45 Jahre lang am Bückeburger Hofe wirkte. Die Klavierklasse von Nico Benadie, Kenner der Musik des Bückeburger Bach, will in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein und der Stadtkirche die Bedeutung des Komponisten für die Residenzstadt ins Bewusstsein rufen.

Dieses Jahr ist das Motto des Konzerts „Väter und Söhne“, da die Kompositionen des Bückeburger Bach mit Werken seines Vaters kombiniert werden. Und es gibt noch Interessanteres: Kaum bekannt ist, dass der in Bückeburg geborene Sohn des Geburtstagskindes, nämlich Wilhelm Friedrich Ernst Bach, auch Komponist war, in London ausgebildet wurde, Musikdirektor in Minden und später Hofkapellmeister der Königin Luise von Preußen und Musiklehrer der preußischen Prinzen wurde.

Von allen drei Komponisten der Bach-Familie werden bei diesem Ständchen Kompositionen erklingen, die ergänzt werden durch musikgeschichtliche Erläuterungen. Es werden einige Überraschungsgäste bei diesem Konzert auftreten – mehr kann noch nicht verraten werden! Der Eintritt ist frei; am Ausgang werden Spenden erbeten.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=32522

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes