Autofahrer begeht betrunken Unfallflucht

Bückeburg (pol-05.04.22). Eine Funkstreifenwagen-besatzung ist gestern gegen 23.10 Uhr in Bückeburg auf der Kreisstraße 82, Höhe „Weinberg“, auf einen offensichtlich gerade stattgefundenen Unfall zugekommen, wobei sich der verursachende Fahrzeugführer allerdings unerlaubt entfernt hatte.

Die Beamten konnten an der Verkehrsinsel aus Richtung Röcke kommend einen herausgerissenen Betonsockel mit abgerissenem Verkehrsschild und an dem dahinter befindlichen Kreisel Flurschäden an der Begrünung feststellen. Dazwischen lagen diverse Fahrzeugteile von einem blauen Pkw.

Die Unfallspuren wiesen darauf hin, dass der Pkw nach dem Überfahren des Kreisels auf die Gegenfahrbahn geraten sein muss. Unweit der der Unfallstelle, trafen die Beamten im Rahmen der Nahbereichsfahndung auf einen dort parkenden blauen Pkw Skoda, der deutliche frische Unfallspuren aufwies, die mit den Fahrzeugteilen an der Unfallstelle übereinstimmten.

Im Fahrzeug saß ein 39-jähriger Mann aus Hess. Oldendorf, der merklich angetrunken war und nach Belehrung zugab, das Fahrzeug gefahren zu haben. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,16. Nach einer Blutprobe wurde der Führerschein des 39-Jährigen beschlagnahmt.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=65143

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes