Auslieferungsfahrer ohne Führerschein

(17.1.24.24)  Unerwünschtes Wegen einer defekten Rückleuchte an einem Pkw Citroen ist am Dienstag gegen 19.50 Uhr der Auslieferungsfahrer für einen Bückeburger Imbiss in der Trompeterstraße in Bückeburg kontrolliert worden.

Der 19jährige Fahrer aus Bückeburg konnte den Beamten keine Ausweisdokumente und auch keinen Führerschein vorzeigen und gab deshalb zunächst seine Personaldaten mündlich an. Die Weiterfahrt ist dem 19jährigen untersagt worden, der angab, dass sich seine Ausweise an seiner Arbeitsstätte befinden.

Polizeiliche Ermittlungen über den Fahrzeughalter und Imbissbetreiber ergaben, dass der 19jährige den Beamten gegenüber die Personalien seines Arbeitskollegen angegeben hatte und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Gegen den Bückeburger ist ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen falscher Namensangabe eingeleitet worden und auch der Fahrzeughalter hat sich wegen der Duldung des Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechtlich zu verantworten.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=81391

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes