Ausflug der Bückeburger Senioren-Union in das Kloster Wöltingerode

Bückeburg (mm-05.09.23). Nach längerer Pause hat die Senioren-Union Bückeburg Ende August einen Ausflug in das Kloster Wöltingerode/Goslar unternommen. Schon im Jahr 1682 wurde der Grundstein für die heutige Bekanntheit des Klosters Wöltingerode für seine Spirituosen gelegt. Seit 1682 werden im Kloster heimatverbundene Spirituosen gebrannt. Dazu wird das Wasser aus dem hauseigenem Brunnen gewonnen.

Es entstehen aus den Hausrezepten die Spezialitäten des Hauses. Bis heute setzt die Klosterbrennerei dabei auf regionale Zutaten und echtes Handwerk. Davon konnte sich die Reisegruppe umfangreich bei einer anderthalbstündigen Führung mit einer Verkostung überzeugen. „Es konnten bis zu zehn Spirituosen verkostet werden. Leider gab es kein Brot dazu, somit haben wir uns alle sehr zurückgehalten“, berichtet Vorsitzende Ruth Harmening. Foto: pr

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=73423

Kommentare sind geschlossen

Unsere Werbepartner


Bäder-BBG-Logo-Blau-110428 NEU

Artikelseite Slider 300

Werbung

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes