Ausbildungsreform:
Diskussionsrunde mit Maik Beermann (MdB) an den Bernd-Blindow-Schulen

Bückeburg (mm-01.08.21). Teilakademisierung,‭ ‬bundesweite Schulgeldfreiheit,‭ ‬Überarbeitung der Ausbildungsinhalte‭ – ‬dafür setzt sich die Kampagne‭ „‬Wir stärken Euch den Rücken.‭ ‬Und ihr‭?“ ‬der Allianz der Gesundheitsschulen,‭ ‬welche die Bernd Blindow Gruppe unterstützt,‭ ‬ein.

Die Allianz,‭ ‬bestehend aus Verbänden wie dem VDB Physiotherapieverband e.V.,‭ ‬dem Verband Deutscher Privatschulverbände e.V.‭ (‬VDP‭) ‬und anderen,‭ ‬fordert die Reformierung von therapeutischen Ausbildungen wie die Physio-,‭ ‬Ergotherapie oder Logopädie.‭ ‬Maik Beermann,‭ ‬Bundestagsabgeordneter der CDU, für die Landkreise Nienburg und Schaumburg,‭ ‬war der Einladung der Bernd-Blindow-Schulen Bückeburg gefolgt und diskutierte mit Fachleitungen und Schülern über die derzeitige Ausbildungssituation und die Forderungen der Kampagne.‭ „‬Wir stärken euch den Rücken.‭ ‬Und ihr‭?“,‬ ein Gegenentwurf zu einem Konzept einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe von‭ ‬2020.‭

Beermann nahm sich viel Zeit und fragte Schülerinnen und Schüler der Physio-,‭ ‬Ergotherapie und Logopädie sowie die Fachbereichsleitungen nach ihren Einschätzungen.‭ ‬Vor allem die Punkte Finanzierung und Akademisierung wurden leidenschaftlich diskutiert.‭

‭„‬Es passt überhaupt nicht in die Zeit,‭ ‬dass man für eine Ausbildung bezahlen muss.‭ ‬Überall herrscht Fachkräftemangel,‭ ‬gerade im Gesundheitswesen sind so viele Stellen unbesetzt.‭ ‬Berufsanfänger müssen gefördert werden‭“‬,‭ ‬so Beermann.

Je nach Region warten Patienten drei bis sechs Monate und länger auf einen Therapieplatz.‭ ‬Eine Logopädie-Schülerin aus dem‭ ‬2.‭ ‬Ausbildungsjahr hat ihren Arbeitsvertrag bereits in der Tasche:‭ „‬Ich bin durch ein Praktikum an die Stelle gekommen,‭ ‬obwohl ich noch gar nicht mit der Ausbildung fertig bin.‭ ‬Das zeigt,‭ ‬wie dringend gesucht wird.‭“

Deutlich wurde aber auch:‭ ‬Ohne die bestehende Schulgeldfreiheit in Niedersachsen und NRW könnte die Mehrheit der Schüler/-innen die Ausbildung nicht absolvieren.‭ ‬Einige der anwesenden Auszubildenden finanzieren ihre Lebenshaltungskosten mit einem Studienkredit und pendeln sogar aus einem anderen Bundesland. ‭„‬Es darf nicht sein,‭ ‬dass Sie verschuldet in den Beruf starten und besonders nicht in einem Bereich,‭ ‬der so wichtig ist für die Bevölkerung‭“‬,‭ ‬so der CDU-Politiker entschieden.‭

Ein weiterer zentraler Punkt der Kampagne ist die Forderung nach dem Ausbau der Teilakademisierung.‭ ‬Politische Überlegungen zur Vollakademisierung lehnt die Kampagne ab.‭ ‬Beermann kann das nur unterstreichen:‭ „‬Es ist in Deutschland üblich,‭ ‬Qualität mit Titeln zu messen.‭ ‬Dabei ist unsere duale Ausbildung top,‭ ‬manche Inhalte kann man einfach nicht theoretisch lernen.‭ ‬Für eine vollständige Akademisierung haben wir zudem keine Infrastruktur. Die Vielfalt der Gesundheitsschulen und Bildungsmöglichkeiten muss bleiben.‭“

In der gemeinsamen Diskussion kam man zu dem Schluss,‭ ‬dass die praktische Ausbildung mit der Möglichkeit eines Studiums wesentlich für die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung ist.‭ „‬Ich habe vor der Ausbildung eine Lehre als Tischler gemacht.‭ ‬Da waren auch Leute dabei,‭ ‬die hatten in der Schule Schwierigkeiten,‭ ‬waren aber praktisch sehr gut und sind heute super in ihrem Beruf.‭ ‬Es geht auch ohne Studium‭“‬,‭ ‬erklärte einer der anwesenden Physiotherapie-Schüler.‭

Maik Beermann versprach abschließend,‭ ‬das Anliegen mit in den Bundestag zu nehmen.‭ ‬Es wurde vereinbart,‭ ‬dass die Bernd-Blindow-Schulen ein Schreiben mit ihren Forderungen aufsetzen,‭ ‬das Herr Beermann unterschreibt und an die entsprechenden Stellen weiterleitet.‭ ‬Bei einem kleinen Imbiss wurde noch lebhaft weiter diskutiert. Foto: BBS

Foto‭ ‬1:‭ ‬Haben sich über einen regen Austausch mit Maik Beermann‭ (‬Mitte‭) ‬gefreut:‭ ‬Viola Pilzecker‭ (‬v.li.‭)‬,‭ ‬Frank Malisius,‭ ‬Maria Finke,‭ ‬Katharina Maybaum und Professor Dr.‭ ‬Christoph Egner

Foto‭ ‬2:‭ Diskussion mit einer Schülerin

‭Foto 3: Maik Beermann (l.) im Gespräch mit Katharina Maybaum und Prof. Dr. Christoph Egner

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=60810

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes