Aufgefahren

Bückeburg (pol-20.04.22). Ein klassischer Auffahrunfall ereignete sich gestern gegen 15.45 Uhr an der Ampelkreuzung Bahnhofstraße/Unterwallweg in Bückeburg. Ein 62-jähriger Fahrer eines Pkw Ford übersah, dass die aus Richtung Gartenstraße kommende und vor ihm fahrende 34-jährige Pkw-Fahrerin mit einem Pkw Opel verkehrsbedingt vor der Ampel halten musste.

Der Pkw Ford fuhr aus Unachtsamkeit in das Fahrzeugheck des Opel, wobei durch den Aufprall die Bückeburgerin in ihrem Pkw Opel leicht verletzt wurde und mit einem Rettungswagen in das Klinikum Schaumburg gebracht werden musste. Gegen den verursachenden Bückeburger wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=65401

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes