Auch beim Lesen wachsen Flügel!
Lesung im Hubschraubermuseum

Bückeburg (mm-17.03.22). Am Freitag, 1. April 2022, gibt es im Hubschraubermuseum Bückeburg seit langer Zeit wieder eine erste Veranstaltung. Das Museum lädt zu einer Doppel-Lesung ein, bei der natürlich die Fliegerei im Vordergrund stehen wird.

Dazu hat das Hubschraubermuseum zwei recht unterschiedliche Gäste geladen: Autorin Judith Spörl erwarb ihren Segelflugschein schon vor dem Autoführerschein. Von Piloten, Kollegen, Fans und Freunden liebevoll (nach dem bekannten Flugzeug) „Tante Ju“ genannt, wurde die Luftfahrt für sie bald zum Beruf. Nach Stationen in Düsseldorf und Bremen ist sie heute Fluglotsin auf dem Kontrollturm in Salzburg.

Ihre Tochter fand die Fliegerei lange nicht so spannend wie sie, also musste ein Fliegerbuch für Mädchen her, Motto: Flugplatz statt Ponyhof! „Lena fliegt sich frei“ war Spörls erstes Buch und begeistert seit seinem Erscheinen zahlreiche Mädchen und Jungs für die Luftfahrt.

Unter dem Motto „Auch beim Lesen wachsen Flügel“ ist Spörl mittlerweile nicht nur in Luftfahrtkreisen bekannt, sondern auch an Schulen und in Bibliotheken unterwegs – sowohl mit als auch ohne Flugzeug im Gepäck!

Auch Christoph Hübener lebte früh seinen Traum: Er begann seine Segelflugausbildung im Alter von 14 Jahren in der heimischen Region. Seine Leidenschaft war geweckt und unterschiedliche Flug-Lizenzen folgten schnell.

Während seiner über drei Jahrzehnte währenden Fliegerei schrieb er – zunächst für sich selbst –  beständig über seine Erlebnisse und Erfahrungen: „Das Flug Buch“ ist eine Sammlung spannender und lebhafter Episoden eines passionierten Fliegers, der auch Fragen stellt und sehr persönliche, emotionale Erfahrungen in den Vordergrund nimmt.

Dieses Buch bietet nicht nur für Piloten eine interessante Lesereise. Judith und Christoph lernten sich als gleichgesinnte Autoren schnell über gemeinsame Freunde kennen und tauschten sich aus; so entstand die Idee einer gemeinsamen Lesung – mit dem Hubschraubermuseum Bückeburg fanden beide einen interessierten Partner für ihr Vorhaben.

Judith Spörl wird aus ihrem aktuellen Buch „Lena Down Under“ lesen, Christoph Hübener liest aus „Das Flug Buch“. Damit aber nicht genug: Beide haben natürlich literarische Zukunftspläne. So werden sie zudem (zum ersten Mal öffentlich) ein Sneak Preview auf ihre zukünftige Projekte geben.

Da die Lesung auf 60 Gäste beschränkt ist, empfiehlt sich eine verbindliche Anmeldung unter [email protected]. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Die Autoren stehen nach der Lesung gern für Gespräche und persönliche Signaturen ihrer Bücher zur Verfügung. Foto: pr

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=64807

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes