Anschwimmen im Bergbad
Vorfreude auf großartige Badesaison ohne Beschränkungen

Bückeburg (mm-16.05.22). Um 11 Uhr hat am Sonntagvormittag Bürgermeister Axel Wohlgemuth bei herrlichem Sonnenschein die diesjährige Badesaison eröffnet. Die Bückeburger Bäder GmbH hatte wieder wie schon vor der Corona-Pandemie bei freiem Eintritt zum Anschwimmen eingeladen.

„Bei dem schönen Wetter war es in den letzten Tagen nicht mehr ganz einfach im Hallenbad, Mitarbeiter, aber auch die Schwimmer wollen wieder nach draußen ins Bergbad“, berichtete Betriebsleiter Erik Rechenberg. Viele Schwimmfreunde sahen das genauso und stürzten sich sogleich bei 22 Grad Luft- und 24 Grad Wassertemperatur ins Wasser in Norddeutschlands schönstem Freibad. In den vergangenen zwei Wochen hatte die Sonne durch Direkteinwirkung und über die Solarfläche die Wassertemperatur von 11 auf 17 Grad erhöht.

Beim Kioskbetrieb „Pool Bar 3„ gab es Leckereien vom Grill und mit Maibowle wurde auf eine sonnenreiche, schöne und unfallfreie Bergbadsaison angestoßen. Für die Sicherheit der Badegäste sorgen neben den Mitarbeitern der Bückeburger Bäder GmbH wieder die Rettungsschwimmer der DLRG Bückeburg. Rechenberg dankte der DLRG-Vorsitzenden Sabine Grages und Beate Schneider für ihren ehrenamtlichen Einsatz an den Wochenenden. „Mit bis zu 20 Aktiven werden wir insgesamt an den ‚heißen Tagen‘ im Einsatz sein und die freundschaftliche, harmonische Zusammenarbeit fortsetzen“, so Grages.

„Es gibt keine Corona-bedingten Einschränkungen mehr; mittags wird wieder durchgehend geöffnet sein“, so der Betriebsleiter. Das Bergbad ist montags bis freitags von 6 bis 20 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Foto 1: Start in die Bergbadsaison 2022

Foto 2: Freuen sich alle auf eine sonnenreiche und unfallreiche Badesaison

Foto 3: Viele Schwimmfreunde nutzen das schöne Wetter.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=65789

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes