Als Millionär ins nächste Wochenende

Der EuroJackpot ist deutschen Lottospielern längst ein Begriff. Es gibt aber noch eine weitere europäische Mehrstaatenlotterie, an der man in Deutschland nur online zum Beispiel bei Lottoland.com teilnehmen kann: EuroMillions. Bei Europas beliebtester Lotterie geht es zweimal wöchentlich um einen Jackpot von mindestens 17 Millionen Euro.

Bequem online spielen und gewinnen

Bei EuroMillions geht es ums ganz große Geld. Es gibt diese Lotterie seit 2004 in Spanien, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Belgien, Irland, Luxemburg, Portugal, Liechtenstein und der Schweiz. Diese Mehrstaatenlotterie ist eine Kooperation der nationalen Lotterien der beteiligten Länder, sodass mehr Menschen erreicht und damit höhere Gewinnsummen ausgespielt werden können. Die Ziehungen finden freitags und dienstags in Paris statt. In Deutschland kann man beim Online-Lottoanbieter Lottoland.com seinen Tipp für EuroMillions bis kurz vor der Ziehung um 21 Uhr noch abgeben. Direkt nach der Ziehung werden die Gewinnzahlen per E-Mail an die Mitspieler übermittelt. Bequemer kann die Teilnahme an einer Lotterie nicht sein.

Fünf aus 50 plus zwei Sternzahlen

Bei EuroMillions wählt der Spieler fünf Hauptzahlen zwischen 1 und 50 und zwei Sternzahlen zwischen 1 und 12. Jedes Tippfeld kostet 2,95 Euro, weitere Gebühren fallen nicht an. Den Jackpot in Höhe von mindestens 17 höchstens 220 Millionen Euro gewinnt, wer alle sieben Zahlen richtig getippt hat. Nach dem Hauptgewinn gibt es zwölf Gewinnklassen, gestaffelt nach der Anzahl der richtig getippten Hauptzahlen und Sternzahlen. Schon mit zwei richtigen Hauptzahlen kann man gewinnen. Die Höhe des Gewinns ist wie beim klassischen Lotto abhängig von der Zahl der Gewinner in den einzelnen Klassen. Neben den wöchentlichen Ziehungen finden in den teilnehmenden Ländern noch Sonderziehungen statt. So wird beispielsweise in Österreich ein Bonus ausgespielt.

Keine Chance mehr verpassen

Die Chance auf den Jackpot liegt bei 1 zu 139.838.160. Dafür darf man aber von fantastischen Gewinnsummen träumen. Bei Lottoland können die Gewinnchancen maximiert werden. So besteht die Möglichkeit, den persönlichen Jackpot zu verdoppeln. Mit dem Zahlenschutz kann man seine Glückszahlen gegen andere Spieler absichern. Dann muss der Jackpot nicht geteilt werden. Um keine Chance zu verpassen, bietet Lottoland EuroMillions im Abo an. Dann ist man bei allen Ziehungen dabei und nimmt auch an den Superziehungen automatisch teil. Das Abo kann jederzeit wieder beendet werden. Die Superziehung findet mehrmals jährlich statt und ersetzt dann die normale Ziehung. Sie wird durch eine Art Rücklagenfonds der nationalen Lotterien ermöglicht. So werden 8,6 Prozent des erzielten Einkommens zurückgelegt, um den Superziehungs-Jackpot zu füllen. Der Anfangs-Jackpot wird mit 100 bis 130 Millionen Euro festgesetzt und wächst bis zur Maximalhöhe von 220 Millionen Euro an, wenn er nicht vorher geknackt wird. Für die Superziehungen gelten ansonsten dieselben Regeln wie für die normale Ziehung.

Im Juni 2021 schaffte es ein Spieler aus Großbritannien, den Superziehungs-Jackpot mit der Anfangssumme von 130 Millionen Euro gleich bei der ersten Ziehung zu knacken. Die Briten haben ein besonders glückliches Händchen: Schon vier Mal ging seit Anfang 2021 ein EuroMillions-Jackpot nach Großbritannien. Über den bisherigen Rekord-Jackpot in Höhe von 210 Millionen Euro durfte sich im Februar 2021 ein Schweizer Spieler freuen. Mitspielen lohnt sich also und vielleicht geht der nächste EuroMillions-Jackpot dann nach Deutschland.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=62237

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes