„Alles von der Pike auf gelernt“
Sonja Netzer seit 30 Jahren Mitarbeiterin bei Quick Schuh Schulze

Bückeburg (mm-12.10.20). „Mein Klassenlehrer hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass Schuh-Schulze eine Auszubildende sucht“, berichtet Sonja Netzer. Nach zwei Nachmittagen zum Reinschnuppern hat die damalige Chefin Ingeborg Knebel sie dann eingestellt.

30 Jahre später gab es am Freitagmittag Blumen und ein Präsent für Sonja Netzer von Beate Koß, Tochter von Ingeborg Knebel und Inhaberin von Quick Schuh Schulze in der Langen Straße 8. „Sie ist freundlich und zuverlässig, kennt sich mit Herren-, Damen- und Kinderschuhen aus, weil sie alles von der Pike auf gelernt hat und ist auch für das Dekorieren der Schaufenster zuständig“, lobte Koß ihre treue Mitarbeiterin, die mit ihr „durch Höhen und Tiefen gegangen“ ist.

„Ein tolles Team hier, ich habe die Entscheidung nie bereut und komme immer gern zur Arbeit“, meint Sonja Netzer. Gern erinnert sie sich an den Tag der Niedersachsen 1999 in Bückeburg, als der österreichische Schlagersänger und Fernsehmoderator Andy Borg sich im Geschäft nach Schuhen umgesehen hat.

Foto1: Beate Koß (r.) gratuliert Sonja Netzer zum Mitarbeiterjubiläum.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=55981

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes