Alle Jahre wieder!
Bückeburg in Weihnachts-Stimmung

Bückeburg. Es mag zwar noch etwas Zeit vergehen, bis das Jahr 2019 zu Ende geht. Doch langsam, aber sicher, macht sich in Bückeburg die Vorfreude auf die Weihnachtszeit breit. Kein Wunder, denn der erste der beiden örtlichen Weihnachtsmärkte öffnet schon bald seine Tore. Wie jedes Jahr empfängt das Schloss Bückeburg seine Gäste mit festlichem Weihnachtszauber.
Und auch im Städtchen selbst sind die Vorbereitungen auf den wunderschönen Weihnachtsmarkt „Bückeburg glüht auf“ in vollem Gange. Auf was sich alle Besucher aus nah und fern freuen können, welche Highlights die beiden Märkte für Kinder, Familien, frisch Verliebte und gute Freunden breithalten, das verrät dieser Artikel.

Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg
Ein magischeres Flair als das des herrschaftlichen Schloss Bückeburg könnte man sich für einen Weihnachtsmarkt kaum wünschen. Sobald man ab dem 28. November 2019 durch das Schlosstor schreitet, eröffnet sich eine weihnachtliche Zauberwelt, in der es sich stundenlang verweilen lässt. Das gilt nicht nur, aber ganz besonders, für frisch Verliebte. Wer noch keine reizende Begleitung für den Weihnachtsmarkt hat, der findet auf besonderen Onlineportalen ganz gewiss im Handumdrehen sein Glück. Zudem bietet der Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg ein ganz wunderbar romantisches Ambiente, dank dem sich schon so manches glückliche Pärchen gefunden hat.

Auch dieses Jahr macht der Weihnachtszauber seinem Namen alle Ehre. Gleich zu Beginn empfangen die ersten beiden Festzelte (Garten & Wohnen Café und das Zelt am Reithaus) ihre Gäste. Ob man hier kurz innehält, um etwas zu essen oder um sich eine der vielen Kreativshows anzusehen, bleibt natürlich jedem selbst überlassen.

Wer die beiden Zelte hinter sich lässt und über die Schlossbrücke geht, der gelangt in das Herz des Weihnachtzaubers: der Christbaum, wunderschöne Stände voller Geschenkideen, Getränke und Leckereien, Video-Mapping an der Schlosswand und der Weihnachtsmann höchstpersönlich sind nur ein paar der Highlights, die man hier genießen kann.

Auf der rechten Seite des Areals lockt ein Zirkuszelt vor allem die jungen Besucher des Weihnachtsmarkts. Hier sorgt auch die Kinderbetreuung für glücklich Gesichter und auf der Bühne gleich nebenan finden regelmäßig lustige Vorführungen statt. Die Eltern können derweil im Festzelt am Nostalgischen Mark einkehren, durch den Schlosspark spazieren und später mit den Kids bei der lebendigen Weihnachtskrippe vorbeischauen. Der Weg führt weiter zum Wohlfühl-Restaurant „Lilly’s Brasserie“. Von dort aus führt die bildhübsche Lichterbrücke zurück zum Schloss, das neben den bereits erwähnten Attraktionen, noch sehr viel mehr Weihnachtszauber zu bieten hat.

Abschließend zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Bückeburg lässt sich Folgendes sagen: Es wird – wie alle 18 Jahre zuvor auch – ein sagenhaftes Spektakel! An dieser Stelle jedes Konzert und jede Aufführung einzeln zu beschreiben, auf all die kulinarischen Genüsse einzugehen und alle Rahmen-Events dieses sagenhaften Weihnachtsmarkts zu beschreiben, das würde den Rahmen dieses kleinen Artikels bei weitem sprengen.

Am besten man erlebt den Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg selbst. Und zwar zwischen dem 28. November bis zum 8. Dezember 2019: täglich von 10.00 – 19.00 Uhr (So. 08.12. 10.00 -18.00 Uhr); zusätzlich an den Tagen 29.11., 30.11., 06.12. & 07.12. verlängerte Öffnungszeiten bis 21.00 Uhr (an beiden Freitagen & Samstagen des Weihnachtszaubers). Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt finden sich auf der Website www.weihnachtszauber-schloss-bueckeburg.de.

Bückeburg glüht auf!
Unter diesem Motto geht der Weihnachtsmarkt auf dem Bückeburger Marktplatz in die zweite Runde! Und auch dieses Jahr bekommen die Gäste vier Tage am Stück Weihnachts-Flair vom Feinsten geboten. Am dritten Adventswochenende – also vom 12. bis zum 15. Dezember 2019 – können sich Einheimische und Besucher auf ein ähnlich prallgefülltes Programm wie im letzten Jahr freuen.

Zahlreiche Stände umsäumen den historischen Marktplatz, die alles feilbieten, was man sich von einem Weihnachtsmarkt nur wünschen kann: herrlich duftender (und schmeckender!) Glühwein, weihnachtliche Köstlichkeiten von herzhaft bis süß und jede Menge Handwerkskunst, die sich in Form von Edelsteinen, Holzschnitzereien, Honig und vielem mehr ganz wunderbar als Geschenke unter den Christbaum legen lassen.

Ob das diesjährige „Bückeburg glüht auf!“ ein ähnlich prominentes musikalisches Rahmenprogramm auffährt, das lässt sich bis dato noch nicht vorhersagen. Fundierte und ausführliche Informationen zum Weihnachtsmarkt lassen sich nur schwer finden. Was aber fest steht ist, dass ein Kinderkonzert geboten wird, dass verschiedene Chöre für festliche Stimmung sorgen, dass der Weihnachtsmann vorbeischneit, dass es eine Eisstockbahn geben wird und dass auch dieses Jahr über eine Tombola viele fantastische Preise gewonnen werden können.

Fest steht auch, dass die Bückeburger zu feiern wissen! Für eine herzliche, fröhliche und festliche Stimmung ist demnach auf alle Fälle gesorgt. Der Weihnachtsmarkt „Bückeburg glüht auf!“ fängt jeden Tag um 11 Uhr an und geht bis in die Abendstunden.

Abschließend lässt sich festhalten, dass Bückeburgs Weihnachtsmärkte zu den Schönsten zählen, die nicht nur die Region, sondern ganz Deutschland zu bieten hat. Ein Besuch auf einen oder gar beiden Weihnachtsmärken in Bückeburg ist ein Erlebnis, das man noch lange in freudiger Erinnerung behalten wird.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=49868

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes