Aktionen in Ferien:
40 Kinder lernen Erste-Hilfe beim ASB

Bückeburg/Stadthagen (mm-12.09.21). Mit so viel Zuspruch hatte die Leiterin der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ), Nadine Brockhoff, vom Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (ASB) nicht gerechnet. Insgesamt 40 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren nahmen an der Ferienpass Aktion Stadthagen sowie an der Ferienaktion Bückeburg beim ASB teil und konnten dort unter anderem ihr Wissen über die Erste Hilfe erweitern.

Insgesamt wurden drei Veranstaltungen durchgeführt, die alle gut besucht waren. Geschult wurden die Kinder in dem vom ASB in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe sowie anderen Hilfsorganisationen erarbeiteten Programm „Erste-Hilfe mit Selbstschutzinhalten“ (EHSH).

Hierbei geht es darum, Selbstschutzthemen für den Alltag und für Krisensituationen zu erlernen und diese praxisnah auszuprobieren. Kritische Situationen wie Pandemien, Krisen durch Unwetter oder Hochwasser haben die Gesellschaft in den vergangenen Jahren oft stark gefordert. Dabei wurde deutlich, dass viele Menschen nicht ausreichend vorbereitet sind, um sich und andere im Katastrophenfall vorübergehend selbst zu versorgen.

Die Ausbildung der Kinder, die im Rahmen der Ferienaktionen stattgefunden haben, dienen dazu, praktische Fähigkeiten und Wissen in Bereichen der Ersten Hilfe, Hygiene und Selbstschutz in Notlagen zu erwerben. Die Kinder erlernen durch diese Kurse aber nicht nur das Knowhow, was in Notfällen zu tun ist, es dient auch dafür, psychische und physische Widerstandskräfte zu mobilisieren und das Selbstvertrauen in die eigenen Kräfte zu stärken.

Die Ausbildung macht den Kindern aber auch eine Menge Freude, denn der spielerische Umgang mit der Ersten Hilfe ist für die Teilnehmer mit viel Spaß verbunden. „Die Kurse sind sehr gut bei den Kindern angekommen und mir berichtete eine Mutter, dass die beiden Söhne nach Hause  kamen und zu ihr meinten, das mit dem richtigen Händewaschen üben wir noch ein wenig, da durch das Schwarzlicht kleine Schwachstellen, die die Kinder nicht getroffen hatten beim Waschen sichtbar wurden“, erklärte Nadine Brockhoff, die sich sehr darüber freut, dass im Nachhinein bei etlichen Kindern großes Interesse bestand, sich dauerhaft bei der Arbeiter-Samariter-Jugend zu engagieren.

Wer als Kind oder Jugendlicher Interesse hat, sich beim ASB ehrenamtlich zu engagieren oder weitere Informationen wünscht, erreicht Nadine Brockhoff telefonisch unter 0174 6519739 oder per E-Mail: [email protected]. Man freut sich auf Ihr Interesse! Foto: Brockhoff/ASB

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=61660

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes