Ära Manfred Teunissen zu Ende
Versammlung Tennisverein

TV Kleinenbremen 10.05.16Kleinenbremen (mm-10.05.16). Die Jahreshauptversammlung 2016 des TVK war für Manfred Teunissen die letzte Veranstaltung als Funktionär des Vereins, dem er über Jahrzehnte mit großem Engagement seinen Stempel aufgedrückt und entscheidend mitgeprägt hat. Im Mittelpunkt der diesjährigen Hauptversammlung standen die Wahlen zum Vorstand, für die bis auf Manfred Teunissen alle bisherigen Vorstandsmitglieder erneut für ihre Ressorts zur Wiederwahl zur Verfügung standen und auch per einstimmigem Votum für eine weitere Amtszeit bestätigt wurden.

Die wiedergewählten Vorstandsmitglieder werden den Aufgabenbereich von Manfred Teunissen kompensieren. Die Anwesenden dankten Manfred Teunissen ganz intensiv für seine Verdienste um den Verein, „dem er aber selbstverständlich weiterhin aktiv und unterstützend zur Verfügung steht“ und seine auf den TVK positiv reflektierende Tätigkeit als Kreisjugendwart.

Den Vorstandsberichten war zu entnehmen, dass der Verein zwar finanziell gesund dasteht, sich jedoch intensiver um Mitgliederwerbung bemühen muss. Das geht jeden Einzelnen an, wurde aber insbesondere dem Vorstand für zukünftige werbewirksame Aktionen ins Buch geschrieben.

Beitragsfreie Mitgliedschaft für das erste Beitrittsjahr, wie auch attraktive sportliche und gesellige Veranstaltungen unter Einbeziehung benachbarter, befreundeter Sportvereine und der Bevölkerung im Einzugsgebiet, werden Bestandteile einer TVK-Offensive sein. Gemeinsamkeiten wurden bereits mit der Tennisabteilung des TuS Eisbergen und dem TuS Kleinenbremen gefunden, gelebt und selbstverständlich weiterhin gepflegt.

Die wiedergewählte 1. Vorsitzende Isabell Nass konnte auf erfolgreiche und gut frequentierte Veranstaltungen in 2015 zurückblicken, die per Foto-Show in Erinnerung gerufen wurden und selbstverständlich in ähnlicher Form im laufenden Jahr neu aufgelegt werden. Per Newsletter und Website – www.tv-kleinenbremen.de – werden die Mitglieder regelmäßig unter anderem auch darüber informiert.

Mit dem Saison-Opening konnte trotz widriger Wetterverhältnisse am 30. April mit Mixed Turnier, Grillvergnügen und Tanz in den Mai die Sommersaison 2016 eingeläutet werden. Der renovierte Bouleplatz wurde schon zum Saison-Opening getestet und soll unter anderem auch durch Einbeziehung benachbarter Boulevereine aus Kleinenbremen und Bückeburg aus dem Dornröschenschlaf erweckt werden. Public Viewing als gemeinsames EM-Vergnügen, die traditionelle Fahrradtour wie auch eine „Italienische Nacht“ werden neben etlichen anderen kulinarischen Genüssen wichtige Bestandteile des sommerlichen Vereinslebens sein.

Der sportliche Aspekt wurde durch den Bericht der Sportwartin Jutta Leimbach ins Licht gerückt. Der Abstieg der Herren 65-Mannschaft aus der Ostwestfalenliga ließ sich nicht vermeiden. Die Mannschaft, altersbedingt umgemeldet für 2016 unter Herren 70, wird in der Bezirksliga um den Wiederaufstieg kämpfen. In Kombination mit dem TuS Eisbergen werden Spieler des TVK unter dem Eisberger Label in den Altersklassen Herren 30 und Herren 40 hoffentlich erfolgreich vertreten sein.

Mit der Ehrung mehrerer Mitglieder für 35-jährige und sogar darüber hinausgehende Vereinszugehörigkeit, den Glückwünschen zu einigen runden Geburtstagen und der Vorfreude auf die Sommersaison endete eine durchgehend harmonische Jahreshauptversammlung. Foto: pr

Foto 1: Der Vorstand des TV Kleinenbremen mit Winfried Jürgensmeier (v.li.), Isabell Nass, Karl-Heinz Krause, Jutta Leimbach, Dietmar Eggers und Detlef Heine

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=24635

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes