Abschwimmen im Bergbad
Dienstag startet um 6 Uhr die Hallenbadsaison

Bückeburg (mm-19.09.22). Mit einem Tag der offenen Tür hat die Bückeburger Bäder GmbH am Sonntag die diesjährige Bergbadsaison beendet. Bei freiem Eintritt nutzten einige Schwimmfreunde die letzten Stunden aus, um noch einige Bahnen zu absolvieren und ließen sich auch von Regenschauern nicht beeindrucken.

Pünktlich um 11 Uhr hat der stellvertretende Bürgermeister Peter Kohlmann in einer launigen Ansprache den „lieben Schwimmbegeisterten“ die Grüße von Rat und Verwaltung überbracht und dem Betriebsleiter und Prokuristen Erik Rechenberg und seinem ganzen Mitarbeiterteam für die verantwortungsvolle Arbeit gedankt. Ein großes Dankeschön ging zudem an das Team der DLRG Bückeburg, das an Wochenenden bei der Aufsicht unterstützt und mit für die Sicherheit der Badegäste sorgt.

Die Anzahl von 102.633 öffentlichen Besuchern im Zeitraum vom 15. Mai bis zum 18. September sei, so Kohlmann, sei erfreulich. Der gesamte Vereinsbetrieb kommt noch hinzu. „Ein attraktives Bergbad, in einer gepflegten Anlage, in dem alle Generationen gern ihre Freizeit verbringen und Spaß haben – und ein langer Sommer – sind die Gründe“, so Kohlmann. Die drei stärksten Besucher-Tage waren am 19. Juli (3.528 Gäste), 20. Juli (3.092) und 4. August (2.705).

Die Bückeburger Bäder GmbH hat sich gefreut, dass am 12. September die Schallmauer von 100.000 Besuchern durchbrochen werden konnte (Bückeburg-Lokal berichtete). Es habe trotz der vielen Besucher, so Rechenberg, keine nennenswerten Unfälle und Vorkommnisse gegeben.

Am heutigen Montag findet der traditionelle Betriebsausflug der Bäder GmbH statt. Eine Fahrradtour beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück im „Café Engelsdür“ in Röcke. Am morgigen Dienstag, 20. September, beginnt um 6 Uhr die Hallenbadsaison. Die Rutsche („Spaßfaktor“) wird laut Rechenberg außer Betrieb gesetzt und die Temperatur im Becken um 2 Grad, von 28 Grad auf 26 Grad Celsius, abgesenkt.

Mit im Einsatz wird der neue Auszubildende der Bückeburger Bäder GmbH, Luca Schultz, sein, der seit dem 1. August das neue Gesicht der Bäder GmbH am Beckenrand ist. Der 16-Jährige wohnt in Bückeburg und zählt Fußball und Kickboxen zu seinen Hobbys. Er möchte den erweiterten Realschulabschluss nachholen und nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung sein Abitur machen.

Foto 1: Abschwimmen am Sonntag im Bergbad

Foto 2: Betriebsleiter Erik Rechenberg (r.) mit Luca Schultz

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=67951

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes