4:2-Heimsieg für BHC-Herren

Bückeburg (mm-10.05.23). Am Sonntagmorgen empfingen die Herren des Bückeburger Hockey Club (BHC) im Jahnstadion die Gäste der Spielgemeinschaft aus Braunschweig. Im Gegensatz zum Gegner konnte das Team um den zur Zeit verletzten BHC-Kapitän Felix Hühn in nahezu Bestbesetzung antreten. 

Das Team aus Braunschweig ging von Beginn an direkt in die Defensive und überließ der Heimmannschaft das Spiel, um über Konter dann gefährlich zu werden. Die Abwehr der Bückeburger stand aber sehr gut und ließ bis zur Halbzeit kaum Chancen zu. Die Gastgeber konnten so selbst durch gute Spielzüge mit 2:0 
durch Tore von Christoph Lange und Tom Gnieser  in Führung gehen.

In der zweiten Halbzeit erhöhte dann das Bückeburger Team die Führung durch zwei weitere Treffer von Christoph Lange. Leider wurden weiter Großchancen ausgelassen und so gelang es dem Gegener aus Braunschweig, durch zwei Konter noch auf 4:2 zu verkürzen. Aber das Spiel drohte zu keiner Sekunde, zu Gunsten der Braunschweiger zu kippen. So endete das Spiel mit einem verdienten und ungefährdetem 4:2 Heimspielerfolg; und die Herren des Bückeburger HC konnten den Sieg ausgiebig mit ihren Zuschauern feiern.Am kommenden Samstag geht es dann zum Tabellenschlusslicht vom HC Hannover 2.

Es spielten: Jesper Nolte (Tor), Christoph Sattelmacher, Carsten Pöhler, Paul Hühn, Tom Gnieser, Nick Fandrich, Christoph Lange, Florian Deerberg, Heiko Kienast, Christian Spiza, Felix Eisheuer, Jan- Mauritz Reuß, Markus Schwegel, Lukas Schwier, Jan-Hendrik Fürstenberg und Hendrik Kemena. Foto: BHC

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=71585

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes