4.500 Euro für einen guten Zweck
DVMB freut sich über DAK-Gesundheit-Spende

Luhden (mm-17.10.17). Finanzielle Unterstützung für einen guten Zweck: Die DAK-Gesundheit in Stadthagen/Bückeburg unterstützt die Arbeit des Landesverbandes der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) mit 4500,00 Euro. Mit der Förderung der Krankenkasse wollen die Betroffenen ein Wochenend-Gruppensprecherseminar, das in Walsrode mit etwa 75 Teilnehmern stattfindet, finanzieren.

Marion Winkler, Servicestellenleiterin der DAK-Gesundheit in Stadthagen/Bückeburg, übereichte den Scheck in der Geschäftsstelle der DVMB, die seit 2006 ihren Sitz in Luhden hat, an Rüdiger Schmidt, Vorsitzender des DVMB-Landesverbandes Niedersachsen (Foto). Schwerpunkt des Seminars ist die Nachfolgeregelung von Funktionsträgern in den Gruppen, von denen es über 40 in ganz Niedersachsen gibt. Ein weiteres wichtiges Thema wird sein: “Wie sag ich es meinem Arzt, damit er versteht, was ich will und was ich brauche!“ Dieses Wissen, das die Teilnehmer den anderen Mitgliedern in den Gruppen weitergeben sollen, ermöglicht zukünftig eine Kommunikation mit dem Arzt auf Augenhöhe.

„Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung und danken der DAK-Gesundheit, ein seit Jahren großzügiger Partner, wenn es um Fördermittel geht“, sagte Rüdiger Schmidt. Es wäre schön, wenn es in Zukunft auch weiterhin mit den Fördermitteln so läuft. Für das nächste Jahr plant der DVMB Landesverband in Kooperation mit dem Staatsbad Pyrmont ein Rheuma-Symposium in Bad Pyrmont, an dem namhafte Referenten wie Prof. Dr. med. Jens G. Kuipers, Prof. R. Kreikebohm, Geschäftsführer der Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, Frau Dr. med. Anne Fleck und weitere Ärzte teilnehmen werden. Moderiert wird das Ganze von Vera Cordes von der NDR Sendung „Visite“.

Nach einer aktuellen Studie sehen 90 Prozent der Deutschen die Selbsthilfegruppen als sinnvolle Ergänzung zur ärztlichen Behandlung. „In unserem Gesundheitssystem ist der Erfahrungsaustausch untereinander sehr wichtig“, betonte Marion Winkler. „Für die DAK-Gesundheit ist die Förderung der gesundheitsbezogenen Selbsthilfe mehr als nur eine gesetzliche Aufgabe.“ Foto: pr

 

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=35011

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes