Volksbank gratuliert Orts- und Landessiegern
49. Internationaler Jugendwettbewerb „jugend creativ“

Bückeburg (sh-08.07.19). Wenn im großen Sitzungssaal der Volksbank in Schaumburg überall Capri Sonne und Gummibärchen eingedeckt werden, kann es sich nur um den Jugendwettbewerb „jugend creativ“ handeln.

Zu dem Thema „Musik bewegt“ haben Kinder und Jugendliche im Rahmen des 49. Internationalen Jugendwettbewerbes „jugend creativ“ rund 1500 tolle Bilder bei der Volksbank in Schaumburg eingereicht. Nun stehen die Gewinnerinnen und Gewinner auf Orts- und Landesebene fest und bekamen in einer feierlichen Siegerehrung ihre Bilder und Preise ausgehändigt.

Landessieger wurden in der Kategorie Bildgestaltung in der Altersgruppe 1. bis 2. Schulklasse Lucius Heinze aus der Grundschule Heeßen mit dem 2. Platz. In der Altersgruppe 2. bis 4. Klasse Taina Zeiser aus der Grundschule am Harrl. In der Gruppe 5. bis 6. Klasse vom Gymnasium Ernestinum Rinteln Bana Ghriwati (1. Platz), Martha Schnerr (2. Platz) und Leonita Berisha (3. Platz). Die Jury überzeugte außerdem in der Altersgruppe 10. bis 13. Klasse Lavina Lorenz von der IGS Helpsen (4.Platz).

Auf Ortsebene gewannen: Alina Krückels, Grundschule Evesen, Frederika Graf, Grundschule Nord in Rinteln, Matteo Völkening, Grundschule am Harrl, Laura van der Heuvel, Grundschule Kleinenbremen (Neesen), Jennifer Michelle Stephan, Melissa Franzeck, Melina Everding, Marlene Nora Brandt und Adriana Siedenberg, alle von der IGS Helpsen.

Aline Möller, Frederike Melching, Steffanie Bock und Michelle Hagedorn von der Volksbank in Schaumburg überreichten den Landessiegern Urkunden, Zeichenblöcke und Geldpreise. Die Ortssieger bekamen Kinogutscheine, Schokolade und Buntstifte.

Insgesamt nahmen 18 Schulen aus dem Landkreis Schaumburg teil und gaben ihre Wettbewerbsbeiträge in Zeichnung, Malerei, Fotografie, Collage und Mixed-Media-Arbeiten ab. Ab der 5. Klasse konnten auch Filmbeiträge eingereicht werden. Seit 49 Jahren veranstalten Genossenschaftsbanken jährlich den Internationalen Jugendwettbewerb.

„Wir freuen uns sehr, dass sich wieder so viele Kinder und Jugendliche aus dem Raum Schaumburg beteiligt haben“, erklärte Aline Möller. Musik baue eine Brücke zwischen Generationen und Kulturen. Sie wecke Emotionen und Erinnerungen und versetze uns in vergangene Tage.

Über Musik, so Möller, könne man zum Ausdruck bringen, was in uns steckt, wer wir sind und was uns antreibt. „Die Förderung der Kinder und Jugendlichen in unserer Region ist uns ein großes Anliegen und entspringt aus dem genossenschaftlichen Fördergedanken der Volksbank in Schaumburg“, so Aline Möller abschließend.  

Foto 1: Die Landessieger erhalten von Aline Möller (l.) Urkunden und Geldpreise.

Foto 2: Für die Ortssieger gibt es von der Volksbank in Schaumburg Kinogutscheine, Buntstifte und Schokolade.

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=47187

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes