„Bei Schaumburg denke ich an Heimat“
Dr. Lu Seegers wird neue Geschäftsführerin der Landschaft

LU Seeges GF SL 23.02.16Bückeburg (mm-23.02.16). Der Geschäftsführer der Schaumburger Landschaft, Sigmund Graf Adelmann, wird zum 1. Juli nach 21 Jahren Tätigkeit bei der Schaumburger Landschaft in den Ruhestand gehen. Dank vieler interessanter Projekte, etwa der Reise des Fürsten Ernst durch Schaumburg anlässlich „900 Jahre Schaumburg“ oder dem Modedesignerprojekt „Nach Neuem Trachten“ wurde die Schaumburger Landschaft durch seine Arbeit weit über Schaumburg hinaus wahrgenommen

Heute Nachmittag hat Dr. Klaus-Henning Lemme, Vorsitzender der Schaumburger Landschaft, gemeinsam mit Sigmund Graf Adelmann mit Dr. Lu Seegers die Nachfolgerin vorgestellt. Seegers, Jahrgang 1968, stammt aus Stadthagen, lebt am Steinhuder Meer und hat sich als Historikerin vor allem mit Kultur- und zeitgeschichtlichen Themen beschäftigt. Sie ist Privatdozentin und hat seit Oktober 2013 bei der Forschungsstelle Zeitgeschichte in Hamburg gearbeitet.

„Wir hatten 92 Bewerbungen, alle hochqualifiziert“, berichtete Dr. Lemme. Zu den Vorgaben des Landes Niedersachsen gehörte auch der Nachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums. „Wir wissen, wen wir bekommen, sie hat die richtige Schuhgröße“, meinte der Vorsitzende. Dr. Seegers habe eine hohe Qualifikation im wissenschaftlichen Bereich, stamme aus dem Schaumburger Land und kenne die Schaumburger Landschaft.

„Die richtige Entscheidung, es gab andere gute Bewerber, aber sie war in allen Bewerbungsschritten die Beste“, ist auch Sigmund Graf Adelmann von seiner Nachfolgerin überzeugt. Seit 2002 leitet Dr. Lu Seegers den Arbeitskreis Geschichte bei der Schaumburger Landschaft und hat zwei Buchprojekte realisiert: „Geschichte Schaumburger Frauen“ und „Erinnerungen Schaumburger Familien“.

Dr. Seegers versprach, dass die Schaumburger Landschaft „kein Geschichtsverein wird“, sondern weiterhin die Kultur in ihrer vollen Bandbreite gefördert wird. „Seit über 20 Jahren ist hier Enormes geleistet worden“, betonte Seegers und kündigte an zu versuchen, Menschen aktiv einzubinden. „Bei Schaumburg denke ich an Heimat und Schönheit“, sagte Dr. Seegers. Sie sei an vielen Orten gewesen, in den USA, Berlin, Wuppertal und Konstanz, aber immer wieder gerne hierher zurückgekommen.

Graf Adelmann räumte ein, seiner Nachfolgerin Baustellen zu hinterlassen. Aufgrund des demographischen Wandels müsse man versuchen, junge Leute zu begeistern und einzubinden. Vor 21 Jahren habe es „schlechte Computer und kein Internet“ gegeben. Zudem könne die Homepage noch optimiert und ein Newsletter herausgegeben werden. Dr. Lu Seegers griff den Hinweis auf und kündigte an, die Homepage „lebendiger“ gestalten zu wollen.

Zudem möchte sie eine bessere Vernetzung der einzelnen Arbeitsgruppen untereinander erreichen. „Handys und Apps werden immer mehr genutzt und immer wichtiger“, weiß Seegers. Sie möchte auch den Flüchtlingen die Region näher bringen; „denn Heimat ist nichts Exklusives.“

Foto 1: Sigmund Graf Adelmann (l.) und Dr. Klaus-Henning Lemme stellen Dr. Lu Seegers als neue Geschäftsführerin der Schaumburger Landschaft vor.

 

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=23111

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes