DRK-Bereitschaft immer mehr gefordert:
Ehrung fleißiger Helfer

P1140203Bückeburg (hb-05.03.15). Wie in jedem Jahr, so gab es auch auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Bereitschafts-Abteilung des DRK Ortsvereins Bückeburg im Jetenburger Hof viel zu berichten. Die Bereitschaftsspitze hatte die Arbeit von gleich zwei Geschäftsjahren offen zu legen, da letztes Jahr die Versammlung aus Krankheitsgründen ausfallen musste.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Aktiven der DRK Bereitschaft werden immer stärker in Anspruch genommen. Allein 2014 wurden 12.290 Stunden (9.845 in 2013) von den ehrenamtlichen Helfern geleistet. Sie teilen sich auf in Wachdienste, Absicherungen, Aus- und Weiterbildung und kleinere Arbeiten.

Die Bereitschaft ist überall anwesend, wenn es um Veranstaltungen geht. Die Helfer halten sich zumeist diskret im Hintergrund, so beispielsweise bei den Ritterspielen, Landpartie und Weihnachtszauber Schloss Bückeburg, bei Fußballspielen, Reitturnieren oder diversen anderen sportlichen Veranstaltungen.

Wie der stellvertretende Bereitschaftsleiter Sven Lampe mitteilte, waren 2014 die etwa 30 Aufführungen des Open Air Musicals „Die schwarzen Brüder“ auf der Schlossinsel eine besondere Herausforderung. Die Aufführungen waren von allen DRK Bereitschaften des Landkreises abgesichert worden. Unterstützung erhielten die Helfer auch von der befreundeten DRK Gemeinschaft Vlotho. Dieser Großdienst habe gezeigt, dass die Zusammenarbeit der jeweiligen Bereitschaften untereinander sehr gut funktioniere. Besonderen Dank sprach Lampe hier Bereitschaftsleiter Heiko Büsing und Kreisbereitschaftsleiter Otto Seidel aus, von denen die Absicherung der Veranstaltungen geplant und organisiert worden waren.

Im letzten Geschäftsjahr konnte auch der dringend benötigte Mannschaftswagen angeschafft werden. Er ist inzwischen vom neuen Schirmherrn der Bereitschaft, Donatus Erbprinz zu Schaumburg-Lippe, übergeben worden.

Ferner wurden wichtige Weichen zum Thema Unterkunft gestellt. Es wurden gemeinsam mit dem Historischen Verein der Feuerwehr die Räumlichkeiten an der Scheier Straße angemietet. Die neue Unterkunft, die bis vor wenigen Monaten von der DLRG genutzt wurden, will die DRK Bereitschaft in Kürze im Rahmen eines Tags der offenen Tür der Öffentlichkeit vorstellen.

Einige der Bereitschaft waren besonders fleißig. So wurden für 2013 Felix Uhl (405 Stunden), Tobias Aldag (414) und Ralf Albrecht für 496 Stunden geleistete Dienststunden besonders geehrt. Für 2014 wurden Nicole Michallek (418 Stunden), Susanne Albrecht (468) und Tobias Aldag, der nicht weniger als 525 Stunden im Einsatz war, besonders geehrt.

Ralf Albrecht, Marvin Kastner, Ela Rauschenbach, Dr. Andreas Schulz, Dr. Ute Richter und Ulrike Weitkemper konnten als neue Mitglieder der DRK Bereitschaft Bückeburg begrüßt werden.

Foto: Sven Lampe (l.) und Heiko Büsing (r.) bedanken sich bei den fleißigen Helfern mit kleinen Aufmerksamkeiten.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=16160

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes