Brennendes Auto

Bückeburg (mm-27.04.20). Am Donnerstagmittag wurden die Brandschützer der Feuerwehr Bückeburg-Stadt zu einem brennenden Pkw auf der Bundesstraße 65 zwischen Scheie und Bückeburg-West alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Pkw in Vollbrand.

Während ein Schaumangriff aufgebaut wurde, wurden die Flammen zunächst mit dem Schnellangriffsschlauch des TLF 4000 bekämpft. Nachdem die Flammen niedergeschlagen wurden, wurden der Motor sowie der Innenraum des Fahrzeuges mit Löschschaum gefüllt, um die restlichen Flammen darunter zu ersticken. Zusätzlich wurde die Batterie des Fahrzeuges sicherheitshalber entfernt. Für die Dauer des Einsatzes wurde die B65 in beide Richtungen voll gesperrt. Foto: FW Bückeburg

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=53016

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes