550 Euro für den Kinderhilfsverein
Stadtmarketing spendet Erlöse aus Verkauf der Weihnachtskugeln

Bückeburg (mm-14.02.20). Während des viertägigen Weihnachtsmarktes „Bückeburg glüht auf“ hat der Verein Bückeburger Stadtmarketing (BSM) an allen elf Hütten Weihnachtskugeln mit filigraner Bückeburg-Silhouette zum Preis von jeweils 4,00 Euro verkauft.

„Etwa 300 Kugeln konnten wir verkaufen“, berichtete BSM-Vorstandsmitglied Annika Tadge, als am Mittwochmittag der Überschuss in Höhe von 550,00 Euro als Spende an den Kinderhilfsverein „Chic für Chancen“ überreicht wurde. Oft habe man gehört, rote Weihnachtskugeln wären noch schöner gewesen. Vielleicht, so Tadge, würde dieser Wunsch in diesem Jahr in Erfüllung gehen.

Sonja Harmening, Kassenwartin beim Kinderhilfsverein, erläuterte, dass das Geld für die Mitte Mai erneut stattfindenden Schwimmkurse eingesetzt wird. Unter dem Motto: „Eine Stadt lernt schwimmen“ war das Projekt letztes Jahr gestartet worden und war erfolgreich verlaufen.

Harmening lobte die gute Zusammenarbeit mit der Bückeburger Bäder GmbH. Der Kinderhilfsverein „Chic für Chancen“ wurde vor etwa zwölf Jahren gegründet, hat rund 60 Mitglieder und ist auf Spenden angewiesen.

Foto 1: Sonja Harmening (3.v.li.) freute sich über die Spende des BSM, die von Markus Metschke (v.li.), Annika Tadge, Giovanni Di Noto, Beate Koß und Anja Bracht überreicht wird.

Foto 2: Rund 300 Weihnachtskugeln wurden bei der Premiere verkauft.

Kurz-URL: https://www.bueckeburg-lokal.de/?p=51710

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes