VGH-Wanderpokal für Hannover 96

96 1.Bückeburg (vfl-20.01.15). Hannover 96 hat den Wanderpokal der VGH-Regionaldirektion Hameln gewonnen und damit den letztjährigen Sieger VfL Bückeburg abgelöst. Im Finale gab es für die 96er einen 5:3 Sieg nach Neunmeterschießen gegen Borussia Dortmund. In der voll besetzten Kreissporthalle hatte der BVB bis 90 Sekunden vor Schluss noch verdient mit 2:1 geführt. Dann kassierten sie eine Zweiminutenstrafe, die noch einmal die Emotionen hochkochen ließ. Kurz vor Ende des Spiels konnte 96 das Überzahlspiel ausnutzen und mit dem Ausgleich ein Neunmeterschießen erzwingen.BVB 1.

Dritter wurden die starken Wolfsburger, die das Spiel um Platz drei gegen FC St. Pauli mit 4:1 gewinnen konnten. Der VfL bot im gesamten Turnier eine starke Leistung, musste sich aber in den Gruppenspielen den beiden Endspielteilnehmern beugen (0:1 gegen BVB, 0:2 gegen 96) und belegte nach einem 1:4 gegen RW Essen im Platzierungsspiel Platz acht.

Hannover 96 war mit einer U-15 Mannschaft angereist; die Organisatoren ließen sie aber dennoch mitspielen. Trainer Steven Cherundolo revanchierte sich nach der Siegerehrung mit einer großen Geste und übergab den Gewinnerscheck an VfL-Präsident Martin Brandt für die Jugendabteilung des Vereins.

Foto 1: Pokalsieger Hannover 96

Foto 2: Fanmobil von Borussia Dortmund

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=15110

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.
Schreivogl 130x130

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes