Zwei Verkehrsstraftaten in vier Tagen

Bückeburg (pol-12.03.19). Eine 30-jährige Frau aus Hess. Oldendorf ist innerhalb von vier Tagen zweimal als Verkehrssünderin von der Polizei erwischt worden. Am 09.03.2019 wurde von der Frau als alkoholisierte Pkw-Fahrerin der Führerschein sichergestellt. Am Montag wurde die 30-Jährige gegen 21.15 Uhr prompt in der Wiegmannstraße in Bückeburg von der Polizei in ihrem Pkw Opel überprüft. Zunächst erklärte die Oldendorferin, dass sie ihren Führerschein vergessen habe; nach kurzer Zeit gestand sie aber, dass ihr der Führerschein von der Polizei abgenommen wurde. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ein.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=44984

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes