Zertifizierung für Tourist-Info
i-Marke des Deutschen Tourismusverbandes

Bückeburg (sc-09.08.17). Die Tourist-Information am Schlossplatz hat alle Qualitätskriterien erfüllt und ist nunmehr vom Deutschen Tourismusverband mit der i-Marke ausgezeichnet worden. Neben Bad Nenndorf und Stadthagen ist Bückeburg damit die dritte Gemeinde, die diese Auszeichnung im Landkreis erhält. Als Voraussetzung zur Zertifizierung müssen 15 Mindestkriterien, wie ein barrierefreier Zugang, Parkplätze in der Nähe und eine Ausschilderung auf Zufahrtsstraßen, sowie Rad- und Fußwegen erfüllt werden.

Dann erfolgt ein „Mystery-Check“, das heißt, eine Testperson wird vom Verband angekündigt, nicht aber wer und wann. In diesem Fall wollte eine Kundin ein Wochenende für ihre Eltern in Bückeburg buchen und hat sich darüber Informationen geholt. Martina Schliffka, eine Mitarbeiterin der Tourist-Information, hat gut und ausführlich beraten, so dass sich die Testperson zu erkennen geben konnte.

Dann musste noch ein Fragebogen ausgefüllt werden und Bückeburg wurde erfolgreich zertifiziert. Besonders stolz sind die Mitarbeiter, dass Bückeburg im Gegensatz zu den meisten anderen Tourist-Informationen nicht nur lange Öffnungszeiten hat, sondern auch am Sonntag den Gästen zur Verfügung steht. Vor Ort sind neben Bettina Remmert als Leitung, noch Martina Schliffka, Annika Tadge und Antje Niemeyer tätig. Neben den vier Mitarbeitern gibt es noch zwei Kollegen des Schaumburgerland Tourismus, was sich sehr gut ergänzt. Bürgermeister Reiner Brombach gratulierte herzlich und stellte sich zusammen mit Olaf Boegner als Leiter des Tourismusmarketings gern mit allen Damen für ein Foto zur Verfügung.

Foto 1: Freuen sich gemeinsam über die Zertifizierung: Reiner Brombach (v.li.), Bettina Remmert, Antje Niemeyer, Martina Schliffka, Annika Tadge und Olaf Boegner

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=33525

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes