„Wir wollen christliche Werte vermitteln“
Baseballcamp der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde

Baseballcamp 19.07.16 01Bückeburg (mm-19.07.16). Am Samstag ist nach knapp einer Woche Dauer das Baseballcamp der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde auf dem Sportgelände des FC Hevesen mit den Endspielen der Kids und der Teens in Achum zu Ende gegangen. Der stellvertretende Bürgermeister Peter Kohlmann hat die Urkunden überreicht. Während der Endspiele hatten auch die Cheerleader ihren großen Auftritt.

Baseballcamp 19.07.16 02Das inzwischen 7. Baseballcamp war am Sonntag eröffnet worden. Etwa 300 Besucher hatten sich in dem großen Festzelt eingefunden, um beim Eröffnungsgottesdienst dabei zu sein. Eine bunte Gemeinde, ein fröhliches Programm und begeisterte Kinder und Jugendliche konnte man erleben. 21 Amerikaner aus der Partnergemeinde Jacksonville/Texas waren nach Bückeburg gekommen, um eine Woche lang etwa 130 Teilnehmer in Baseball und 20 Mädchen in Cheerleading zu trainieren.

Baseballcamp 19.07.16 03Spätestens als das amerikanische Trainerteam die schon traditionelle Teamhymne „Deep in the heart of Texas“ anstimmte, sprang der Funke der Begeisterung auf die Besucher über. „Wir wollen eine Woche lang Kids und Teens aus Bückeburg und Umgebung für Baseball, Teamspirit und für Jesus begeistern“, sagte Pastor Lothar Kranzkowski von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (EFG).

Baseballcamp 19.07.16 04Erst zum zweiten Mal gehörte Cheerleading mit ins Programm des Camps. „Die 20 Teilnehmerplätze sind heiß begehrt und waren als erstes ausgebucht“, berichtete Jacob Ferguson, der Jugenddiakon der EFG. Von Montag bis Freitag lief in verschiedenen Leistungsgruppen das Training, und die Kids lernten Bälle schlagen, werfen und fangen sowie die Grundregeln des Baseballs.

Baseballcamp 19.07.16 05Daneben wurde ein christliches Programm geboten mit Live-Musik, Videos und Theaterstücken. „Wir wollen christliche Werte vermitteln und den Kids und Teens von Jesus erzählen, ihnen nahebringen, wie wertvoll sie in Gottes Augen sind und wie spannend ein Leben mit Gott sein kann – jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin soll auch etwas fürs Leben mitnehmen“, wünscht sich Andreas Lötzer, Verwaltungsleiter und Diakon der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde. Während der „Texas-Night“ standen aber auch Spiele wie Hufeisenwerfen oder Lassowerfen auf dem Sportplatz und amerikanischer Linedance auf dem Programm.

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=26079

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes