„Wer einsam ist, der hat es gut …“
Frank Suchland liest Wilhelm Busch

Suchland liest Busch 28.09.15Bückeburg/Stadthagen (mm-28.09.15). Der Bückeburger Literat Frank Suchland, der bereits mit zahlreichen Veranstaltungen rund um das geschriebene Wort sowie musikalischen Inszenierungen begeisterte, tritt am 2. Oktober ab 19 Uhr im Kulturzentrum „Alte Polizei“ in der Obernstraße 29 in Stadthagen auf. Suchland widmet sich in dieser Lesung dem Wiedensahler Poeten Wilhelm Busch.

Suchland wird eine Auswahl der schönsten Gedichte von Wilhelm Busch lesen und die Zuhörer mit Anekdoten in das Leben des Wiedensahlers entführen. Begleiter wird er durch die sanften Klänge von Stephan Winkelhake, der seine Melodien am Klavier zum Besten gibt. Die Besucher dürfen sich auf einen Abend voller humorvoller und nachdenklicher Augenblicke freuen.

Als Rezitator ist Frank Suchland jedes Jahr auf vielen deutschen Kleinkunstbühnen live zu erleben. Des Weiteren veröffentlichte er als Autor und Herausgeber zwei Taschenbücher mit Gedichten und Kurzgeschichten. 1990 erhielt Suchland den Förderpreis für junge Liedermacher des Bayerischen Rundfunks.

Tickets gibt es für 19,00 Euro bei der Sparkasse Schaumburg unter der Telefonnummer 05751 / 402 222 oder im Internet unter www.150-jahre-max-und-moritz.de.

Foto 1: Frank Suchland

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=20064

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes