Weibliche Doppelspitze bei der DLRG
Ortwin Kreft jetzt Ehrenvorsitzender und Ehrenmitglied

Bückeburg (mm-13.02.19). „Ich bin völlig ahnungslos, es ist anders gekommen als geplant“, meine Sabine Grages wenige Minuten nach ihrer Wahl zur neuen Vorsitzenden der DLRG Bückeburg. Sie bat ihren Vorgänger Ortwin Kreft, die Sitzung bis zum Ende der Versammlung zu leiten. Ortwin Kreft hatte im Vorfeld erklärt, nach 42 Jahren leitender Vorstandsarbeit, davon 35 Jahre als Vorsitzender, nicht erneut zu kandidieren. Er bleibt der DLRG als Ehrenmitglied und Ehrenvorsitzender erhalten.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung der DLRG in der Ausbildungsstätte an der Birkenallee konnte Vorsitzender Ortwin Kreft 40 stimmberechtigte Mitglieder und als Gäste unter anderen Jörg Jennerjahn, Bezirksleiter Weserbergland aus Lauenau, und Erik Rechenberg, Prokurist und Betriebsleiter bei der Bückeburger Bäder GmbH, begrüßen. Jennerjahn sprach von einer starken Ortsgruppe in Bückeburg „mit vielen Schulungs- und Ausbildungsangeboten, die mit Leben erfüllt“ werden.

Der DLRG gehören 582 Mitglieder und damit 29 mehr als im Vorjahr an, nach den Worten von Kreft „ein unheimlich junger Verein, zwei Drittel sind die Kleinen“. Der Verein habe aber nach wie vor das Problem, dass viele Kinder nur bis zum 10. bis 12. Lebensjahr im Verein bleiben.

Der stellvertretende Vorsitzende Matthias Kraft berichtete, dass die DLRG in 2018 erneut für weitere drei Jahre die Zertifizierung als Ausbildungsstelle für die Erste-Hilfe-Schulung erhalten habe. In der im Oktober 2014 eröffneten Ausbildungsstätte ist das Inventar ergänzt und die Büroräume neu gestaltete worden.

„Ein Strohfeuer, die sollen sich nicht so aufpusten, die langjährigen Aktivitäten der DLRG unter den Tisch fallen lassen und so tun, als müsse eine ganz Stadt neu schwimmen lernen“, setzte sich Kreft kritisch mit der vom Kinderhilfsverein CfC initiierten neuen Schwimmbewegung auseinander.

Klaus Schneider, Leiter Einsatz, berichtete, dass die DLRG an den Wochenenden wieder den Wasserrettungsdienst im Bergbad unterstützt hat und mit 24 Rettungsschwimmern (17 in 2017) 322 Wachstunden (129) geleistet hat. Schneider kündigte an, nach 15 Jahren nicht erneut für diesen Posten zu kandidieren. Auch der stellvertretende Vorsitzende Matthias Kraft kündigte an, mit 65 Jahren nicht länger zur Verfügung zu stehen und dankte den Mitgliedern für ein 18-jähriges Vertrauen.

Klaus Schneider wurde als der erwartete Nachfolger für das Amt des Vorsitzenden vorgestellt. Einige Mitglieder im Verein hatten andere Pläne. Sabine Grages wurde vorgeschlagen und erklärte nach einer Bedenkzeit ihre Bereitschaft zur Kandidatur. Die Abstimmung endete 19:19 bei zwei ungültigen Stimmen. In einer zweiten Abstimmung setzte sich Grages mit 21:19 durch.

Für den zweiten Vorsitzenden wurde erneut Klaus Schneider vorgeschlagen. Als Katharina Schulz als Gegenkandidatin ins Spiel gebracht wurde, verzichtete Schneider auf weitere Kandidaturen. Schulz erhielt 27 Stimmen, bei 10 Nein-Stimmen und drei Enthaltungen.

Neuer Schatzmeister ist Marcus Neitzert, zu seinem Stellvertreter wurde Mario Grages gewählt. Leiterin Ausbildung ist nun Petra Geller und Leiter Einsatz Daniel Mohr. In einem Wahlmarathon wurden zahlreiche weitere Posten vergeben; bei den Beisitzer-Wahlen haben einige Kandidaten nicht die erforderliche Mehrheit erhalten.

„Es war eine lange Zeit und hat Spaß gemacht, heute Abend hat mich einiges überrascht. Ich hoffe, dass es euch gelingt, den Laden zusammenzuhalten“, meinte Ortwin Kreft zum Abschluss einer mehr dreieinhalbstündigen Jahreshauptversammlung.

Foto 1: Sabine Grages (r.) und Katharina Schulz verleihen dem Ehrenvorsitzenden die Ehrenmitgliedschaft und überreichen eine Urkunde.

Foto 2: Matthias Kraft wird zum Ehrenmitglied und Ehrenbeisitzer ernannt; es gratulieren Sabine Grages (r.) und Katharina Schulz.

Foto 3: Manfred Döllner wird für eine 50-jährige Mitgliedschaft von Sabine Grages mit dem DLRG-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet.

Foto 4: Für eine 40-jährige Mitgliedschaft ehrt Vorsitzende Sabine Grages (v.re.) Frauke Barthel und Falko Kreft.

Foto 5: Karin Kreft (Mitte) wird von Sabine Grages (r.) und Katharina Schulz eine Urkunde für die Ehrenmitgliedschaft überreicht.

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=44378

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Eismann klein 1
Füße 2.

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes