Vorbildliche Dienstbeteiligung
Jörg Pörtner jetzt Erster Hauptlöschmeister

Schierneichen (mm-14.02.19). Während der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Schierneichen-Deinsen-Baum konnten Ortsbrandmeister Rene Beissner und sein Stellvertreter Jörg Pörtner auf 14 Einsätze im vergangenen Jahr zurückblicken, darunter drei Technische Hilfeleistungen, sechs Klein- und Mittelbrände sowie der Großbrand im Juli im Gewerbegebiet Nienstädt.

Bei diesem Großbrand habe sich zum ersten Mal die Schlagkraft des neuen Fahrzeuges gezeigt. Das neue LF 10 Allrad mit einem 2.800-Liter-Wassertank war nach einer langen Planungs- und Beschaffungsphase im April übergeben und in Dienst gestellt worden. Die Ortsfeuerwehr Schierneichen-Deinsen-Baum hatte bei dem Großbrand einen eigenen Einsatzabschnitt, um das Nebengebäude zu schützen und im hinteren Teil der Halle die Brandbekämpfung durchzuführen.

Das habe aufgrund der guten Ausbildung der Kameraden und Kameradinnen gut funktioniert. Das Dienstjahr 2018 sei, so Jörg Pörtner, von der Stationsausbildung mit dem neuen Fahrzeug geprägt gewesen. Diese Ausbildungskonstellation habe sich bewährt. Pörtner lobte die vorbildliche Dienstbeteiligung. Zusätzlich zu den Dienstabenden wurden diverse Lehrgänge wie Zug- und Gruppenführer, Atemschutzgeräteträger auf Kreis- und Landesebene besucht.

Ein großes Thema während der Versammlung war auch die Unfallserie am Ortseingang in Schierneichen auf der Landesstraße 446. Ortsbrandmeister Rene Beissner und Samtgemeindebürgermeister Ditmar Köritz berichteten von ihren Bemühungen, gemeinsam mit dem Gemeinderat Seggebruch und den Einwohnern aus Schierneichen ein durchgängiges Tempolimit von 70 km/h zwischen Deinsen und Schierneichen zu erreichen. In den letzten 15 Jahren habe es am Ortseingang von Schierneichen mehr schwere Unfälle gegeben als auf der gesamten B 65 im Bereich der Samtgemeinde Nienstädt.

Der im Mai 2018 ausgeschiedene Ortsbrandmeister Michael Pusch wurde im November zum Ehrenortsbrandmeister der Feuerwehr ernannt. Befördert wurden Mike Lenz zum Feuerwehrmann, Carolin Schmidt zur Oberfeuerwehrfrau, Patrick Spier zum Hauptfeuerwehrmann sowie Jörg Pörtner zum Ersten Hauptlöschmeister. Foto: Thomas Wolff, Pressewart FW SGM Nienstädt

Foto 1: Ortsbrandmeister Rene Beissner (v.li.) mit Jörg Pörtner, Mike Lenz, Patrick Spier, Carolin Schmidt und Dirk Pörtner, stellvertretender Samtgemeindebrandmeister

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=44406

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes