Unfallfahrer kommt in Flammen um

Minden/Hüllhorst (pol-14.07.19). Am Samstag, 02:00 Uhr, ereignete sich in Hüllhorst-Schnathorst ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit einem tödlich verletzten Autofahrer. Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein Pkw-Fahrer mit einem Opel die Mindener Straße in Richtung Bergkirchen. Etwa 100 m vor der Einmündung zur Wulferdingsener Straße kam das Fahrzeug aus bis dato ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen einen Baum und schleudert dann auf ein angrenzendes Feld.

Der Pkw fing sofort Feuer und stand im Vollbrand. Der Fahrer war eingeklemmt und konnte durch die eingetroffenen Rettungs- und Einsatzkräfte nicht mehr rechtzeitig aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden. Er kam in seinem Pkw ums Leben. Die Unfallstelle wurde für drei Stunden vollgesperrt; der Verkehr wurde abgeleitet. Die Identität des Autofahrers steht bis dato noch nicht genau fest. Die Ermittlungen, auch hinsichtlich der genauen Unfallursache, dauern an. Sachdienliche Hinweise an die Polizei Minden 0571-88660. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=47359

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes