Team „Silke und Olli“ gewinnt Pokal
2. Leitergolfturnier des Jetenburger Rotts

Bückeburg (mm-02.10.19). Den großen Spaßfaktor aus dem letzten Turnier nahm der Vorstand des Jetenburger Rotts zum Anlass und lud am letzten Samstag zum zweiten Leitergolfturnier der Jetenburger in den ältesten Stadtteil Bückeburgs ein.

Bei nicht ganz optimalen Wetterbedingungen haben sich 16 Teams und viele Zuschauer eingefunden, um beim geselligen Spiel dabei zu sein. „Was vom Himmel kommt, ist uns egal. Wir wollen Spaß haben und trotzen dem Wetter“, verkündete Rottleiter André Skiebe gleich zu Beginn.

Viele Stunden wurden in die Vorbereitung investiert. „Nur durch das Verteilen von Aufgaben auf mehrere Schultern ist es möglich, Veranstaltungen wie diese stattfinden zu lassen. Ein großer Dank gilt allen, die daran mitgewirkt haben“, so Skiebe. Hervorzuheben seien die Kameraden Rüdiger Homeier und Wolfgang Meier für ihre großzügigen Spenden. 2 x 30 Liter Bier vom Fass wurden von allen Beteiligten und Gästen dankend entgegengenommen.

Sieger des 2. Turniers wurde das Team Silke und Olli. Prämiert wurde der 1. Platz mit einem prachtvollen Pokal und einem Gutschein für den Jetenburger Hof. Der 2. Platz ging an das Team Carola und Martin, die in einem packenden Finale mit bester Stimmung den Siegern nur knapp unterlegen waren. Den 3. Platz belegten Patrizia und Michael vom Maschrott.

Das Jetenburger Rott ist Teil des Bürgerbataillons Bückeburg und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gemeinsamkeit zu fördern und das Miteinander zu stärken. Es werden Veranstaltungen wie das Leitergolfturnier organisiert, und die Mitglieder nehmen am gesellschaftlichen Leben der Stadt aktiv teil. „Wir pflegen die traditionellen Werte des Bürgerbataillons und wollen neuen zugezogenen und interessierten Mitbürgern das Rottleben näherbringen“, so Rottleiter André Skiebe. Foto: pr

 

 

Kurz-URL: http://www.bueckeburg-lokal.de/?p=49031

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Füße 2.
Eismann klein 1

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes